Warum du im Juli nach Japan kommen solltest

Lesezeit: 5 minutes

Die Sommer in Japan sind furchtbar heiß und schwül, aber die warme Jahreszeit hat tatsächlich auch ihre guten Seiten: Sommerfeste, sommerliches Essen und die Möglichkeit Natur hautnah zu erleben sind nur wenige der vielen Vorzüge von Japan im Juli – lies weiter und erfahre mehr darüber.

Japanische Sommeraktivitäten

Wenn die Regenzeit langsam zu Ende geht, mag es überraschen, dass es viele Sommeraktivitäten gibt, die du nur im Freien im Juli genießen kannst. Die Einheimischen lassen sich vom Regen nicht davon abhalten, Spaß zu haben, und das solltest du auch nicht!

Egal wo und zu welcher Zeit du im Juli Japan besuchst, es gibt bestimmt einige japanische Festivals, die du besuchen kannst! Lass uns die beliebtesten erkunden.

Erlebe japanische Matsuri

Ein Japan-Erlebnis ist unvollständig ohne den Besuch einiger Festivals. Glücklicherweise gibt es für diejenigen, die im Sommer in Japan sind, wie oben erwähnt viele Festivals, oder Matsuri (祭), zur Auswahl!

Typische japanische Sommerfestivals beinhalten das Bon Odori (盆踊り), den Bon-Tanz und Feuerwerksfestivals mit weltberühmten Feuerwerkshows. All das kannst du erleben, während du einen Yukata (浴衣) trägst. Eine lockere und leichtere Version des Kimonos (着物), die im Sommer getragen wird.

Die bedeutenden Sommerfestivals sind das Gion Matsuri in Kyoto und das Tenjin Matsuri in Osaka. Ebenso das Nebuta Matsuri in Aomori und das Tanabata Sternenfest, das im ganzen Land gefeiert wird. Wenn Tanzen eher dein Ding ist, dann gibt es mehrere Awa Odori (阿波踊り) Festivals, die im Juli in ganz Japan stattfinden. Das größte in Tokio ist das Koenji Awa Odori, bei dem mehr als 10.000 Tänzer die Straßen füllen und die Massen begeistern.

Für ein sommerliches Ereignis mit jugendlicherem Flair gibt es Musikfestivals wie das Fuji Rock und das Summer Sonic. Diese Konzerte sind saisonal im Sommer und bieten eine elektrische und weniger traditionelle Festatmosphäre.

Etwas, das du auf allen oben genannten Festivals finden wirst, sind verschiedene leckere Essensstände, die sommerliche Gerichte anbieten.

Genieße sommerliches Essen

Je höher die Temperaturen steigen, desto mehr kakigori (かき氷) wird in Japan konsumiert. Diese Leckerei aus geschabtem Eis ist in der Sommerzeit in Japan unglaublich beliebt und besteht aus geschabtem Eis, Sirup und einem Süßungsmittel. Etwas üppigere Varianten enthalten auch Toppings wie rote Bohnen, Obst, oder dango (süße Reiskugeln).

Eine weitere Spezialität des japanischen Sommers ist nagashi sōmen. Sōmen sind feine Nudeln aus Weizenmehl und bei nagashi sōmen werden diese Nudeln mit den Stäbchen aufgefangen, während sie eine Rutsche aus Bambus entlang fließen. Du kannst aber natürlich auch normale sōmen im Restaurant bestellen, wenn du die Nudeln nicht selber fangen möchtest.

Ebenfalls beliebt im Sommer sind Wassermelone, gegrillter Süßwasserfisch und ein Gericht aus kalten ramen Nudeln, genannt hiyashi chuka (冷やし中華).

Trinke im Biergarten und esse leckeres BBQ

Wenn du bereits einige Festivals besucht hast, sind Biergärten eine Alternative für volljährige Personen (20 Jahre in Japan). Diese Biergärten tauchen im Sommer überall auf, besonders auf den Dächern von Einkaufszentren und in Parks. Es ist üblich, mit einer großen Gruppe zu gehen und Grillgerichte zu essen, während man All-you-can-drink-Pakete (飲み放題, nomihōdai) genießt. Festlich und lecker, es ist etwas, das jeder zumindest einmal tun sollte, wenn er im Juli nach Japan kommt.

 Schwimmen gehen

Es sollte keine Überraschung sein, dass Japan einige wirklich schöne Strände hat, wobei Okinawa einige der besten zum Schwimmen bietet. Wenn du in Tokyo bist, erwarte nicht, so makellose Strände wie in Okinawa zu finden. Aber wenn du ein bisschen weiter auf die Izu-Halbinsel gehst, findest du einige ordentliche Stellen, in denen du eintauchen kannst.

Wenn du nicht so weit gehen möchtest, um am Wasser zu sein, kannst du einen der vielen unterhaltsamen Wasserparks in Japan besuchen. Yomiuri Land und Spa Resort Hawaiians sind einige der bekanntesten.

Beachte, dass viele Strände und Wasserparks in Japan Tattoos verbieten, also bitte prüfe dies vorher. Wenn du Tattoos hast, musst du sie bedecken.

Orte, die man im Juli in Japan besuchen kann

Juli bietet mehr als nur Festivals, Essen und Feuerwerke. Es gibt besondere Ausflüge, die nur in den Sommermonaten in Japan genossen werden können. Von endlosen Lavendelfeldern bis zum Wandern auf einem aktiven Vulkan in der Dunkelheit, es gibt ein Abenteuer für jeden und überall zu entdecken!

Tagesausflug zum Besteigen des Mount Fuji

Obwohl diese Aktivität tatsächlich in eine Reise gepackt ist – eine Besteigung des Mount Fuji ist eine Erfahrung, die du wahrscheinlich nie vergessen wirst. Die Klettersaison für Japans geliebtes Wahrzeichen beginnt normalerweise im Juli und endet Anfang September. Dies ist die beste und sicherste Zeit, um Japans fotogensten Vulkan zu besteigen. Alle Einrichtungen werden geöffnet sein und das Wetter wird stabiler sein.

Besuche Hokkaido

Während diese nördliche Präfektur am besten für ihren Schnee bekannt ist, kann es für diejenigen, die Kälte nicht mögen, im Winter unerträglich sein, sie zu besuchen. Aber wenn du im Sommer gehst, erwarten dich angenehme Temperaturen und gute Bedingungen, um die vielfältigen Wanderwege der Gegend zu erkunden. Hokkaido ist im Sommer auch für seine atemberaubenden Lavendelfelder bekannt.

Nutze die Sommerzeit zum Lernen!

Mache eine Pause von der Hitze im Juli und nutze eine goldene Gelegenheit, die in Japan geboten wird: Versuche dich im Japanischlernen.

Schüler schreibt in einem Lehrbuch.

Bereite dich auf den JLPT vor

Wenn du im Juli ankommst, hast du 6 Monate Zeit, dich auf die Winter-JLPT-Prüfung vorzubereiten, die im Dezember stattfindet. Oder, wenn du mehr Zeit benötigst, hast du ein Jahr Zeit, dich auf die Sommer-JLPT-Prüfung im Juli vorzubereiten. In Japan Japanisch zu lernen wird dir helfen, dich besser auf die Prüfung vorzubereiten. Du wirst durch die Schule und dein tägliches Leben vollständig in die japanische Sprache eintauchen können.

Genieße Japans andere Jahreszeiten

Es gibt viele Gründe, im Juli nach Japan zu kommen. Viele der Partnerschulen von Go Go Nihon bieten Kurse im Juli an, also zögere nicht, dich bei uns zu melden, wenn du Japanisch lernen möchtest und gleichzeitig den Sommer in Japan erleben möchtest.

Wenn du im Juli für eine längere Zeit zum Studieren nach Japan kommst, kannst du auch die anderen Jahreszeiten des Landes erleben. Insbesondere den Herbst mit dem wunderschönen Laubfärbung. Wenn du bis zum Frühling bleibst, wirst du auch die Kirschblütenzeit mit Kirschblütenfestivals erleben.

Falls du dir unsicher bist, ob du langfristig studieren möchtest, warum probierst du nicht einen unserer Studienreisenkurse aus? Lerne für kurze Zeit Japanisch und nimm gleichzeitig an unterhaltsamen kulturellen Aktivitäten teil. Besuche unsere Website, um mehr zu erfahren!

Um mehr über die japanische Kultur, saisonale Aktivitäten und vieles mehr zu lesen, folge unbedingt unserem Blog.

Teile diesen Artikel

Go! Go! Nihon

In Verbindung stehende Artikel

🎌 Go! Go! Nihon Webinar
Alles über das Thema “Leben & Lernen in Japan mit Go! Go! Nihon”
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden