Ein Ausdruck der Liebe ist auf Japanisch etwas anders, als wir es vielleicht gewohnt sind. Kenner der japanischen Kultur wissen, dass die japanische Sprache oftmals sehr indirekt ist und eine direkte Liebeserklärung im Vergleich zu westlichen Kulturen eher unüblich ist. Vielmehr ist es üblich, seiner Zuneigung durch Handlungen statt durch Worte Ausdruck zu geben. Das gilt sowohl für freundschaftliche und familiäre Liebe, als auch für partnerschaftliche Romantik.

Wie kannst du also jemandem in Japan deine Liebe gestehen, ohne einen gesellschaftlichen Fauxpas zu riskieren? Lies weiter und lerne alles über den Ausdruck der Liebe auf Japanisch.

Poster in Japan mit "Liebe" und Schokolade

“Liebe” auf Japanisch

Für den Ausdruck der Liebe auf Japanisch gibt es zwei Wörter, die jedoch unterschiedlich benutzt werden. Das erste Wort ist ai , ein allgemeiner Begriff für Liebe, der sowohl romantische Zuneigung beschreibt, als auch freundschaftliche, familiäre, materialistische, etc.

Das Zeichen 愛 findest du unter anderem in folgenden Wörtern:

Kawaii 可愛い – Süß
Aishō 愛称 – Kosename oder Spitzname
Mederu 愛でる – schätzen, bewundern
Aidoku 愛読 – Spaß am Lesen

Das zweite Wort ist koi, was sich ausschließlich auf die romantische Liebe bezieht. Das Zeichen kommt auch in einigen Wörtern vor, wie zum Beispiel:

Koibito 恋人 – Geliebter, Partner
Koiuta 恋歌 – Liebeslied
Hatsukoi 初恋 – Erste Liebe

Es gibt auch ein Wort, das beide Zeichen für Liebe vereint: renai 恋愛. Das bedeutet romantische Liebe oder sich verlieben. Eine Heirat aus Liebe wird beispielsweise, im Gegensatz zu einer arrangierten Ehe, als renai kekkon 恋愛結婚 bezeichnet.

Manchmal wird auch das Wort rabu ラブ benutzt, welches die Katakana-Version des englischen Wortes „love“ ist. Vor allem junge Leute sagen manchmal sie sind “rabu rabu ラブラブ”, wenn sie sich wirklich Hals über Kopf ineinander verlieben.

"Nur für dich" geschrieben auf einer Snoopy Valentinstagskarte

Ausdruck der Liebe auf Japanisch

Es gibt einige Sätze und Phrasen, mit denen du jemandem deine Liebe gestehen kannst. Aber achte dabei unbedingt auf den Kontext, um sicherzustellen, dass du auch die richtige Formulierung verwendest.

Kokuhaku 告白

Bevor du überhaupt darüber nachdenkst, deine Gefühle in einem romantischen Kontext zu verkünden, solltest du dich mit dem Konzept von kokuhaku, dem „Geständnis“, vertraut machen. Dabei „gestehst“ du deine Gefühle für eine Person, in der Hoffnung dann mit ihr auszugehen.

Bei diesem Geständnis ist es normal “tsukiatte kudasai 付き合ってください” zu sagen, was so viel wie „Bitte geh mit mir aus“ oder „Können wir miteinander gehen?“ bedeutet.

Tsukiaou 付き合おう bedeutet „ausgehen“ im romantischen Sinne.

Ohne dieses Geständnis bist du theoretisch in keiner festen Beziehung mit der anderen Person.

Suki desu 好きです und daisuki desu 大好きです

Suki desu” bedeutet “mögen”, also wenn du jemanden beiseite nimmst und “suki desu!” oder “suki dayo!” (informell) sagst, dann drückt das eine Zuneigung aus, die über Freundschaft hinausgeht.

Daher bedeutet der Satz in diesem Kontext sowas wie „Ich liebe dich“, auch wenn die direkte Übersetzung „Ich mag dich“ lauten würde.

Daisuki desu” bedeutet etwas oder jemanden sehr zu mögen oder lieben, hat also einen ähnliche Wirkung wie “suki desu”. 

Wenn du beispielsweise jemandem deine Gefühle gestehst, kannst du sagen:

Suki desu! Tsukiatte kudasai.
好きです。付き合ってください。
Ich mag/liebe dich. Können wir miteinander gehen?

Beachte, dass sowohl suki desu als auch daisuki desu ganz regulär in allgemeinen Äußerungen verwendet werden, wenn man etwas mag – also nicht nur im romantischen Kontext.

Aishiteru 愛してる

Das bedeutet „Ich liebe dich“ und kann ausschließlich im romantischen Sinne verwendet werden. Ob du das wirklich sagst, ist eine ganz andere Geschichte, denn in Wirklichkeit wird dieser Ausdruck der Liebe auf Japanisch sehr selten benutzt und gilt als äußerst ernst.

Andere Ausdrücke der Liebe auf Japanisch

Es gibt noch viele andere Phrasen, die einem Ausdruck der Zuneigung entsprechen – ohne tatsächlich „Ich liebe dich“ zu sagen. Zwar sind es nicht wirklich Liebeserklärungen, aber möglicherweise hilft es deinem Gesprächspartner dabei, deine Gefühle für ihn oder sie zu erkennen.

Issho ni itai
一緒にいたい
Ich will bei dir sein.

Aitai
会いたい
Ich will dich sehen (oder wörtlich: Ich will dich treffen).

Futari de ikō / issho ni ikō
二人で行こう / 一緒に行こう
Lass uns gemeinsam gehen.

Zum Beispiel wenn die Person, die du magst, über eine Veranstaltung redet, kannst du sagen:

“Futari de ikō” oder “issho ni ikō”. 

Möchtest du es eher wie eine Einladung formulieren, sagst du:

Issho ni ikimasenka?
一緒にいきませんか?
Möchtest du mit mir gehen? / Wollen wir zusammen gehen?

Pralinengeschenk zum Valentinstag

Japans einzigartige Dating-Kultur

Zusätzlich zu den Unterschieden in Kultur und Sprache wird auch der Valentinstag anders gefeiert. In Japan zeigen an dem Tag nicht die Männer, sondern die Frauen den wichtigen Menschen in ihrem Leben ihre Zuneigung, in Form von Geschenken.

Normalerweise handelt es sich dabei um Schokolade bzw. Pralinen, welche nach drei Kategorien vergeben werden:

  1. Giri choco 義理チョコ, oder “Pflicht Schokolade”. Diese wird als Formalität und ohne jegliche romantische Bedeutung an Familienmitglieder, Bekannte oder Kollegen verschenkt.
  2. Tomo choco 友チョコ geben Frauen ihren Freundinnen.
  3. Honmei Choco 本命チョコ schenken Frauen der Person, für die sie romantische Gefühle haben.

Falls du dich fragst, wann denn die Männer dran sind: Einen Monat später, am 14. März, dem White Day. In diesem Artikel kannst du noch mehr über die japanischen Bräuche an Valentinstag und White Day erfahren.

Ein weiterer interessanter Aspekt der japanischen Dating-Kultur sind gōkon 合コン, Gruppen-Dates. Wie bei einem Blind Date, nur als Gruppe: Bei diesen organisierten Treffen werden alleinstehende Männer und Frauen zusammengebracht, mit dem Ziel, sie untereinander zu verkuppeln.

Dating in Japan unterscheidet sich doch sehr von westlichen Kulturen. Seinem Partner die Liebe zu gestehen und Gesten der Zuneigung in der Öffentlichkeit sind unter japanischen Pärchen eher unüblich. Das mag zunächst etwas verwirrend sein, aber hoffentlich hat dir dieser Artikel etwas Klarheit über den Ausdruck der Liebe auf Japanisch gebracht!

Weitere japanische Ausdrücke kannst du in unseren Artikeln der Kategorie Sprache lernen, wie zum Beispiel Begriffe und Sätze aus Anime.  Und auf unserem Go! Go! Nihon Blog kannst du noch mehr über die japanische Kultur und Gesellschaft erfahren.