Wie man Essstäbchen in Japan richtig benutzt

Lesezeit: 4 minutes

Essstäbchen in Japan sind so allgegenwärtig, wie Messer und Gabel in westlichen Ländern, doch werden diese nicht nur zum Essen benutzt. Das Benutzen der Essstäbchen in Japan kommt mit seinen eigenen Regeln und Etikette, welche vermutlich jenen fremd sind, die in einem Land ohne Essstäbchen-Kultur aufgewachsen sind.

Auch wenn bei dir als Ausländer in der Regel ein Auge zugedrückt wird und nicht alle Regeln in Stein gemeißelt sind, so schadet es nicht, wenn du dich ein wenig mit den Gepflogenheiten bekannt machst.

Kurz zur Geschichte

Essstäbchen haben eine weit zurückreichende Geschichte, beginnend in China um 1200 v. Chr.. Sie wurden ursprünglich zum Kochen verwendet und erst ab 400 n. Chr. begann man sie auch zum Essen zu verwenden. Die älteste Aufzeichnung von Stäbchen, die in Japan verwendet wurden, stammt aus dem Jahr 712 n. Chr., aber es ist sehr wahrscheinlich, dass sie schon vorher verwendet wurden.

Zu Beginn wurden Essstäbchen nur bei japanischen Zeremonien verwendet, bevor sie in die Häuser der Menschen gelangten und mehr und mehr im Alltag verwendet wurden. 1878 schuf Japan die ersten Einweg-Essstäbchen, die typischerweise aus Bambus oder Holz hergestellt wurden.

Wie in anderen asiatischen Ländern sind Japans gängigstes Essgeschirr heutzutage Essstäbchen. Wenn du Izakaya-, Sushi und Nudel-Restaurants besuchst, wirst du dort nichts anderes als Essstäbchen bekommen.

Manieren mit den Essstäbchen

Essstäbchen in Japan haben ihre eigene Etikette und es ist besser, dass du die Regeln kennst, um nicht ausversehen jemanden auf die Füße zu treten.

Folgendes ist beim Nutzen von Essstäbchen unhöflich und wird nicht gerne gesehen:

刺し箸 (さしばし, sashi bashi) – Essen mit deinen Essstäbchen aufspießen.

立て箸 (たてばし, tate bashi) – Deine Essstäbchen in den Reis stecken. Es sieht aus wie bei japanischen Beerdigungen, wenn sie Stäbchen für Weihrauch anzünden (Essstäbchen repräsentieren die Weihrauchstäbchen).

箸渡し (はしわたし, hashi watashi) – Essen von Stäbchen zu Stäbchen übergeben, wenn du mit anderen isst. Auch dies bezieht sich auf japanische Beerdigungen, wo man Stäbchen nutzt, um Knochenstücke des Verstorbenen von Stäbchen zu Stäbchen zu übergeben, um sie schließlich in eine Urne zu legen.

くわえ箸 (くわえばし, kuwae bashi) – Stäbchen mit deinem Mund halten. Wenn deine Hände beispielsweise voll sind und du die Stäbchen mit dem Mund hältst.

舐り箸 (ねぶりばし, neburi bashi) – Deine Stäbchen ablecken.

握り箸 (にぎりばし, nigiri bashi) – Deine Stäbchen mit geschlossener Faust halten, als würdest du sie als Waffe nutzen wollen.

叩き箸 (たたきばし, tataki bashi) – Mit deinen Stäbchen gegen Geschirr oder den Tisch klopfen.

指し箸 (さしばし, sashi bashi) – Auf jemanden zeigen mit deinen Stäbchen, oder sie zum gestikulieren verwenden, wenn du sprichst.

寄せ箸 (よせばし, yose bashi) – Essen mit deinen Stäbchen zu dir ziehen. Auch solltest du keine Schüssel und keinen Teller mit der Hand hochheben, die die Stäbchen hält. Merk dir einfach deine freie Hand zu nutzen, wenn du etwas zu dir ziehen oder hochheben willst.

探り箸 (さぐりばし, saguri bashi) – Ein Gericht mit deinen Stäbchen durchsuchen, um etwas zu finden, was du essen willst.

迷い箸 (まよいばし, mayoi bashi) – Deine Stäbchen über mehreren Gerichten halten, wenn du dir aussuchst, was du essen willst.

逆さ箸 (さかさばし, sakasa bashi) – Essen von geteilten Tellern mit dem anderen Ende der Stäbchen nehmen. Das ist unhöflich, da die andere Seite mit der Hand gehalten wird und daher nicht als sauber empfunden wird. Nutze stattdessen ein zweites Paar Stäbchen, um Essen von Tellern zu nehmen, die du dir mit anderen teilst.

揃え箸 (そろえばし, soroe bashi) – deine Stäbchen arrangieren, indem du sie auf den Tisch oder Teller klopfst. Wenn du deine Stäbchen anpassen musst, weil sie nicht richtig in deiner Hand liegen, dann nutze deine freie Hand dafür.

ちぎり箸 (ちぎりばし, chigiri bashi) – Essen in kleinere Stückchen schneiden, indem du die Stäbchen wie Messer und Gabel benutzt. Wenn du Probleme mit größeren Stücken an Essen hast, dann bitte die Bedienung darum, dir Messer und Gabel zu schneiden zu geben.

Du solltest die dafür gedachte Stäbchenablage nutzen, wenn du deine Stäbchen auf den Tisch legst. Wenn es sich um Einweg-Stäbchen handelt, kannst du sie auf einer Serviette ablegen. Achte darauf, dass deine Stäbchen immer parallel zueinander liegen und sich nicht kreuzen. Gekreuzte Stäbchen sind ein Symbol des Todes.

Wie du Essstäbchen hältst

Es gibt unterschiedliche Arten die Stäbchen zu halten und was sich für den Einen “richtig” anfühlt, mag für den Anderen unnatürlich sein. Jedoch gibt es eine “richtige” Art und Weise die Stäbchen zu halten, in dem Sinne, dass es die einfachste Art ist.

Halte in deiner starken Hand ein Essstäbchen zwischen Zeigefinger, Mittelfinger und Daumen – so wie du einen Stift hältst. Du bewegst dieses Essstäbchen, wenn du etwas greifst. Wenn du es bewegen willst, verwendest du deinen Zeige- und Mittelfinger, während du deinen Daumen ruhig hältst.

Das andere Essstäbchen befindet sich zwischen Daumen und Handfläche und ruht auf deinem Ringfinger. Dieses Essstäbchen bleibt still.

Wenn du mit der Verwendung von Stäbchen nicht vertraut bist – Übung macht den Meister! Und mach dir keine Sorgen, wenn du eine andere Methode findest, die für dich besser funktioniert – viele Menschen verwenden Stäbchen nur so, wie es sich für sie am angenehmsten anfühlt.

Mach dir auch keinen Kopf darum alle Etikette-Regeln kleinlichst einzuhalten. Der gesunde Menschenverstand sollte schon dabei helfen mit der Zeit die Regeln zu verstehen und zu wissen warum einige dieser Regeln überhaupt existieren. Bei Vielem geht es darum, Rücksicht auf andere Menschen zu nehmen. Je häufiger du in Japan Stäbchen verwendest, desto vertrauter wird alles und schon bald wirst du sie richtig verwenden, ohne darüber nachzudenken.

Erfahre mehr über die japanische Kultur und Etikette in unserem Blog.

Teile diesen Artikel

Go! Go! Nihon

In Verbindung stehende Artikel

🎌 Go! Go! Nihon Webinar
Alles über das Thema „Leben & Lernen in Japan mit Go! Go! Nihon“
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden