Ganz gleich, ob du Krafttraining betreibst, an deiner Herz-Kreislauf-Gesundheit arbeiten oder an Gruppenfitnesskursen teilnehmen möchtest, die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio kann helfen, deine Fitnessziele in Japan zu erreichen.

Die Funktionsweise eines Fitnessstudios zu Hause unterscheidet sich natürlich von der eines Fitnessstudios in Japan. Lese weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie du dich für eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio in Japan anmeldest, welche Regeln es gibt und welche einfachen japanischen Sprachtipps es für das Fitnessstudio gibt.

Private und öffentliche Fitnessstudios

In Japan gibt es im Wesentlichen zwei Arten von Fitnessstudios: solche, die von privaten Unternehmen betrieben werden, und solche, die von der örtlichen Stadtverwaltung oder Kommune betrieben werden.

Öffentliche Fitnessstudios sind viel billiger und erfordern keine Mitgliedschaften. Man zahlt nur für die Zeit, in der man das Fitnessstudio nutzen möchte, was an manchen Orten schon ab 400 Yen möglich ist. Das ist ideal, wenn du dich nicht langfristig binden und etwas Geld sparen willst. Der Nachteil ist, dass es sehr voll werden kann und die Geräte nicht immer die beste Qualität haben. Wenn du ein Fitnessstudio suchst, in dem du Englisch sprechen kannst, hast du bei den öffentlichen Fitnessstudios meist Pech.

Einige Beispiele für öffentliche Fitnessstudios in Tokyo sind Tokyo Metropolitan Gymnasium und Saragaku Training Gym.

Private Fitnessstudios sind dagegen teurer und erfordern in der Regel eine Mitgliedschaft. Dafür haben sie aber eine bessere Auswahl an Geräten, und du kannst vielleicht ein privates Fitnessstudio finden, das eine gewisse englische Unterstützung anbietet.

Die Kosten für eine Mitgliedschaft in einem privaten Fitnessstudio variieren je nach Fitnessstudio und der Art des Mitgliedschaftsplans, den du wählst. Im Allgemeinen muss man mit einem Betrag zwischen 7000 und 10.000 Yen pro Monat rechnen. Es gibt verschiedene Arten von Mitgliedschaften, z. B. nur tagsüber, für Familien, nur für Kurse, usw. In der Regel unterscheiden sich die Preise für Tages- und Abendmitgliedschaften, wobei letztere aufgrund der Beliebtheit teurer sind.

Zu den bekanntesten privaten Fitnessstudios in Japan gehören Gold’s Gym, Anytime Fitness, Konami Sports Club, und Tipness. Es gibt außerdem F45 und Crossfit Fitnessstudios in Japan.

Figur einer Person im Fenster eines Fitnessstudios

So meldest du dich für ein Fitnessstudio in Japan an

Wenn du dich für ein privates Fitnessstudio entscheidest, ist dein nächster Schritt die Anmeldung für eine Mitgliedschaft. Der genaue Ablauf hängt von dem Fitnessstudio ab, für das du dich entscheidest, daher ist dies nur ein allgemeiner Überblick.

Besuche das Fitnessstudio, dem du beitreten möchtest, und spreche mit einem Mitarbeiter. Wenn du dir deiner Sprachkenntnisse nicht sicher bist, solltest du jemanden mitbringen, der Japanisch sprechen kann.

Oder du kannst versuchen, zu sagen:

ジムの会員手続きを申し込みたいです。
Jimu no kaiin tetsuzuki o mōshikomitai desu.
Ich möchte mich für eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio anmelden.

Oder wenn du sehen möchtest, ob sie eine kostenlose Probezeit anbieten, bevor du dich anmeldest:

無料体験はできますか?
Muryō taiken wa dekimasu ka?
Kann ich einen kostenlosen Testlauf machen?

Die Mitarbeiter werden dir das Fitnessstudio zeigen und die Bedingungen für die Mitgliedschaft sowie die Regeln des Fitnessstudios erklären. Sobald du eine gründliche Führung erhalten hast und dir alles erklärt wurde, beginnst du mit deiner Anmeldung.

Bringe unbedingt deine Aufenthaltskarte (zairyū kādo 在留カード), sowie die Karte, mit der du deine Mitgliedsbeiträge bezahlen möchtest (oder deine japanischen Bankdaten) mit und stelle sicher, dass du genug Geld hast, um die Anmeldegebühren zu bezahlen. Vergewissere dich auch, dass du eine Person in Japan hast, die du als Kontaktperson für Notfälle angeben kannst.

Sobald du dich angemeldet und die erforderlichen Gebühren entrichtet hast, wird ein Foto von dir gemacht und du erhältst deinen Mitgliedsausweis bzw. dein Schild.

Ein paar Dinge sind zu beachten:
Größere Fitnessstudios verlangen in der Regel, dass man eine Kreditkarte beantragt, die vom Fitnessstudio gesponsert wird, damit die Gebühren für das Fitnessstudio von dieser Karte abgebucht werden können. Wenn dein Antrag auf diese Karte abgelehnt wird, akzeptiert das Fitnessstudio die Anmeldung oder die Zahlung mit einer anderen Karte möglicherweise nicht.

Beachte, dass das Anmeldeverfahren für die Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio in Japan sehr langwierig sein kann. Wir empfehlen, deine Mitgliedschaft an einem Tag zu beantragen, an dem die viel Zeit hast.

Weitere hilfreiche Ausdrücke

Wieviel kostet eine Mitgliedschaft?
会費はいくらですか?
Kaihi wa ikura desu ka?

oder

料金はいくらですか?
Ryōkin wa ikura desu ka?

Wie funktioniert die Kündigung der Mitgliedschaft?
退会する場合の手続きを教えてください?
Taikai suru baai no tetsuzuki o oshiete kudasai.

Einige Fitnessstudios bieten die Möglichkeit, sich online anzumelden, aber das hängt vom jeweiligen Studio ab.

Regeln in japanischen Fitnessstudios

In japanischen Fitnessstudios gelten vielleicht mehr Regeln als bei uns zu Hause. Jedes Fitnessstudio ist anders, aber hier sind einige der gängigsten Regeln, auf die du stoßen wirst, sobald du deine Mitgliedschaft im Fitnessstudio in Japan nutzt.

Keine Schuhe von draußen im Fitnessstudio

Genauso wie du deine Außenschuhe ausziehst, wenn du ein japanisches Haus betrittst, musst du auch ein Paar Innenschuhe anziehen, wenn du ins Fitnessstudio gehst. Das bedeutet Schuhe, die sauber sind und die nicht im Freien getragen werden.

Keine Kameras oder Telefone

Die Privatsphäre wird in japanischen Fitnessstudios groß geschrieben, und in einigen Einrichtungen sind Mobiltelefone im Trainingsbereich überhaupt nicht erlaubt. Das Aufnehmen von Selfies und Fotos von anderen ist weitgehend verpönt, obwohl es vielleicht in Ordnung ist, mit dem Handy Musik zu hören, während man trainiert. Erkundige dich bei deinem jeweiligen Fitnessstudio, um Probleme zu vermeiden.

Decke Tätowierungen ab

Tätowierungen gelten in Japan immer noch als Tabu, und einige Fitnessstudios lassen dich nicht eintreten, wenn du sichtbare Tinte auf deiner Haut hast. Decke Tätowierungen daher mit Kleidung oder, wenn möglich, mit einem Pflaster ab.

Beschränke die Lautstärke auf ein Minimum

Viel Lärm zu machen, z. B. Gewichte auf den Boden fallen zu lassen oder laute Musik zu hören, ist verpönt. Es ist wichtig, dass du auf die anderen Benutzer des Fitnessstudios Rücksicht nimmst, was auch bedeutet, dass du keine lauten Geräusche machen darfst.

Zusätzlich zu diesen Bedingungen kann es in deinem Fitnessstudio weitere Regeln geben. Dazu gehören unter anderem das Verbot von Spotting und Super-Setting. Bitte erkundige dich genau bei deinem Fitnessstudio.

Leute spazieren im Yoyogi Park

Alternativen zum Fitnessstudio

Eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio ist nicht das A und O, wenn du in Japan trainieren willst.

Wenn du lieber an der frischen Luft trainierst, gehe in den örtlichen Park, mache Spaziergänge in deiner Nachbarschaft oder gehe Wandern in den Bergen. In einigen Parks gibt es sogar einfache Geräte wie Hanteln für das Krafttraining.

Wenn du in einer größeren Stadt lebst, solltest du dich nach Fitnessgemeinschaften umsehen, denen du beitreten kannst. SOGO ist zum Beispiel eine beliebte Fitness-Community, die jeden Sonntagmorgen kostenlose Bootcamps im Yoyogi-Park anbietet. Meetup.com ist ein großartiger Ort, um Gruppen zu finden, denen du beitreten kannst, um dich zu bewegen und gleichzeitig neue Leute kennenzulernen.

Japanische Wörter und Ausdrücke für’s Fitnessstudio

Wie alles in Japan wird auch der Besuch eines Fitnessstudios schwieriger, wenn man die Sprache nicht spricht. Aber es ist durchaus möglich, mit einem Minimum an Japanisch auszukommen! Hier sind einige grundlegende Wörter und Sätze, die dir dabei helfen, im Fitnessstudio etwas mehr zu verstehen.

Übung, sportliche Betätigung
運動
Undō

Training
トレーニング
Torēningu

Krafttraining
筋トレ
Kintore 

oder:

ウェイトトレーニング
Weitotorēningu

Aerobicübung
有酸素運動
Yūsanso undō

Kurzhantel
ダンベル
Danberu

Langhantel
バーベル
Bāberu

Bank
ベンチ
Benchi

Laufband
ランニングマシン
Raningumashin

Kann ich das benutzen?
これを使ってもいいですか?
Kore o tsukatte mo ii desu ka?

Sind Sie damit fertig?
終わりましたか?
Owarimashita ka?

Wäge deine Japanisch-Lernoptionen ab

Du möchtest mehr als nur die Grundlagen verstehen? Go! Go! Nihon kann dir dabei helfen, in Japan zu leben und zu lernen, und zwar an einer von über 20 Partnerschulen in ganz Japan. Mehr über unsere Partnerschulen erfährst du hier.

Folge unserem Blog für weitere Artikel über das Leben in Japan, die Sprache, die Kultur und vieles mehr.