Vielleicht hast du schon mal vom Otaku Zentrum in Tokio gehört. Akihabara begann als wichtiger Knotenpunkt für den Handel zwischen dem ehemaligen Edo und den Händlern aus Nordostjapan.

Als Tokio expandierte und dieses Handelszentrum verschlang, begann es zu wachsen und sich weiter zu verändern. In den 1940er Jahren wurde es langsam zu einem Bereich, der sich auf Elektro- und Elektronikprodukte spezialisierte, daher der Name „Electric Town“ (電気街 denkigai). Als die Technologie in den 70er Jahren zum Synonym für die neue Otaku-Kultur wurde, entwickelte sich Akihabara noch weiter und wurde zur Drehscheibe für Manga-, Anime und Videospiele.

Bis heute hat es seinen Ruf bewahrt und hat einige der besten Geschäfte für Tech und Otaku. Lies weiter, um unsere Empfehlungen der besten Geschäfte in Akihabara, dem neonfarbenen Labyrinth von Tokio, zu finden.

Akihabara Radio Kaikan

Akihabara Radio Kaikan, eines der zentralen Wahrzeichen von Akiba, befindet sich seit 1962 am selben Standort. Im Jahr 2014 wurde es mit einem neuen Gebäude verschönert, bietet aber immer noch das gleiche vielseitige Sortiment an Büchern, CDs, Videospielen und Actionfiguren. Es ist für jeden etwas dabei. Es ist ein besonderer Ort für Kartenliebhaber, ob Sammler oder Spieler. Sie haben alles von Pokemon bis Magic the Gathering und eine Reihe von Karten in limitierter Auflage, die für den japanischen Markt produziert wurden.

Yodobashi Kamera

Yodobashi Kamera mag eine Kette sein, aber der Standort in Electric Town ist einer der besten Geschäfte in Akihabara. Auf 7 Etagen ist es einer der besten Orte für Elektronik mit einem Abstecher zu den Ursprüngen von Akihabara. Es verkauft alles, von Smartphones über Fernseher bis hin zu Kameras und Audiosystemen.

Natürlich gibt es in der Gegend auch viele andere Möglichkeiten, wenn du dich umsehen möchtest. Sofmap ist ideal für gebrauchte Elektronik und Laox hat ebenfalls ein großes Angebot. Ein wichtiger Tipp, wenn du Japan kurzfristig besuchst oder hier weniger als drei Monate studierst, ist das steuerfreie Angebot. Wenn du einen nicht-japanischen Pass hast und nicht in Japan wohnst, kannst du diese Produkte steuerfrei erhalten. Achte auf die Schilder, zumal die Mehrwertsteuer kürzlich auf 10% gestiegen ist. Wenn du es steuerfrei bekommen kannst, ist das ein ziemlich großer Vorteil bei den teureren Artikeln.

Mandarake in Akihabara

Mandarake

Keine Sorge, wir haben Manga nicht vergessen. Mandarake ist der richtige Ort, wenn du ein Manga-Fan bist, da es eines der größten und bestandsreichsten Geschäfte der Welt ist. Außerdem gibt es viele gebrauchte Manga und in Japan sind sie oft in sehr gutem Zustand. Es ist ein großartiger Ort, um sich mit Manga zu beschäftigen und das Lernen von Japanisch zu üben. Wir sind überzeugt, dass es eine ziemlich gute Möglichkeit ist, Japanisch zu lernen! Definitiv einer der besten Geschäfte in Akihabara, unserer Meinung nach.

Kotobukiya und Hobby Tengoku

Wenn du auf Sammlerstücke stehst, dann sollten diese Geschäfte auf deiner Liste stehen. Sie verkaufen eine breite Palette von Charakteren aus Anime und Manga, darunter auch einige obskure, die du sonst nirgendwo finden würdest. Wie beim Manga gibt es auch hier in den meisten Geschäften oft gebrauchte Stücke. Das ist eine gute Option, wenn du kein erfahrener Sammler bist, da du einige Prachtstücke für weniger als 40-50% des ursprünglichen Preises finden kannst.

Gamer

Eine weitere Fundgrube für Gamer! Wenn du dich für Videospiele oder Animationen interessierst, dann ist dies der richtige Ort für dich. Es ist in der Nähe des Bahnhofs, genau wie Radio Kaikan. Der Laden veranstaltet auch regelmäßig Veranstaltungen, an denen regelmäßig japanische Anime-Sprecher anwesend sind, so dass du die Möglichkeit hast, deine Lieblinge zu treffen.

Super Potato

Super Potato hat nicht nur einen hervorragenden Namen, sondern ist auch ein ausgezeichneter Laden. Wenn du Old-School magst, dann ist das hier genau das Richtige für dich. Er ist darauf spezialisiert, alles zu verkaufen und zu kaufen, was mit Retro-Gaming in Verbindung steht. Vermisst du deine alten Sega Mega Drive? Nun, sie haben eine Reihe von alten Konsolen zu günstigen Preisen von Sega bis Super Nintendo. Sie haben auch alle deine Lieblingsspiele, so dass du in der Zeit zurück in deine Kindheit gehen kannst. Da es in Japan einen großen Markt für Retro-Gaming gibt, ist es möglich, die Preise konstant zu halten. Das bedeutet, dass die Preise nicht sehr hoch sind und du dich mit deinen alten Favoriten ausrüsten kannst.

Themencafé

Eine weitere Art von Geschäft, mit dem Akihabara überfüllt ist, sind die Themenbars, Cafés und Restaurants. Es gibt eine Menge, aber zu den bekanntesten  zählen das Gundam Cafe und das AKB48 Cafe, welches nun allerdings leider permanent geschlossen ist. Neben diesen gibt es noch die zahlreichen, berühmten Maid Cafes.

Für diejenigen unter euch, die mit ihnen nicht vertraut sind, ist AKB48 eine berühmte Gruppe von Idolsängern, die auf der ganzen Welt berühmt sind. Gundam ist der berühmte menschlich betriebene mobile Anzug. Also grundsätzlich ein Roboter, aber sei vorsichtig, zu wem du das sagst. Das Gundam Cafe bietet eine Reihe von Gerichten und Getränken, die auf die verschiedenen Charaktere abgestimmt sind. Zusätzlich kannst du auch Souvenirs kaufen.

Die Maid Cafés haben Mitarbeiter, die als Dienstmädchen gekleidet sind, obwohl es nicht gerade traditionelle Kleidung ist. Das Thema in den Cafés ist sehr kawaii mit süßem Essen. Die Dienstmädchen begrüßen dich respektvoll und führen verschiedene Kawaii-Lieder und -Spiele mit dir auf. Es ist nicht für jeden, aber es ist sicherlich ein Erlebnis.

Retro Spiele in Akihabara

…and everything else

Akihabara is known as Electric Town because it’s big enough to be a town. The streets are lined with so many shops and tower blocks containing more shops. Whether you want practical tech, anime and manga characters, books, games or strange and wonderful bars, there’s an entire neighborhood to explore. Why not start with our best shops in Akihabara and go from there.

We highly recommend a visit on Sundays, where they close the road and open the area up to all otaku, tourists and the curious alike. If it’s modern culture that’s brought you to Japan, then this is the place for you.

Did you know we also run Otaku Study Trips if you want to explore the area with some company? If you can’t get enough information about otaku culture in Japan, you should check out the Japanese culture section of our blog!

Arcade!

Obwohl es sich nicht um technische Geschäfte handelt, müssen wir die Arcadehallen erwähnen, denn die Straßen von Akihabara sind gestopft voll mit ihnen. Diese füllen Stockwerke von Gebäuden mit jedem Arcade-Spiel, das du dir vorstellen kannst, und einigen mehr, die du nicht mal kennst.

Angefangen von unten nach oben sind in den ersten zwei Etagen normalerweise Greifmaschinen, プリクラ(purikura), Fotokabinen und ガシャポン, die Spielzeugautomaten zu finden. Auf den nächsten Stockwerken findest du alles von Street Fighter über Tanzmaschinen, Trommelmaschinen, VR-Spiele und Pods, in denen du dich wie in einem Gundam fühlst. Egal welchen Geschmack du hast und ob du mit Freunden oder alleine spielen möchtest, du wirst mit Sicherheit etwas finden, das dich stundenlang beschäftigt.

…und alles andere

Akihabara ist bekannt als Electric Town, weil es groß genug ist, um eine Stadt zu sein. Die Straßen sind voll von Geschäften und Hochhäusern mit mehr Geschäften. Ob du funktionale Tech-, Anime und Manga-Charaktere, Bücher, Spiele oder seltsame und wunderbare Bars willst, es gibt ein ganzes Stadtviertel zu erkunden. Unsere empfohlenen Geschäfte in Akihabara sind ein guter Start.

Wir empfehlen einen Besuch am Sonntag! An diesem Tag sind die Straßen abgesperrt und das Gebiet für alle Otaku, Touristen und Neugierigen zugänglich. Wenn es die moderne Kultur ist, die dich nach Japan gebracht hat, dann ist dies der richtige Ort für dich.

Wusstest du, dass wir auch Otaku Study Trips anbieten? Dies eignet sich besonders gut, wenn du die Gegend mit etwas Gesellschaft erkunden möchtest. Wenn du nicht genug Informationen über die Otaku-Kultur in Japan findest, solltest du dir den Abschnitt Japanische Kultur in unserem Blog ansehen!

Lerne Japanisch mit von Go! Go! Nihon ausgewählten Textbüchern

Mehr Informationen