Einer der wohl wichtigsten Bestandteile deines Aufenthalts in Japan ist die Wahl deiner Sprachschule. Aber wenn die gewählte Schule doch nicht die Richtige ist und man die Sprachschule wechseln möchte in Japan? Schließlich dreht sich ein großer Teil deines Alltags darum Japanisch zu lernen, daher solltest du dich dort so wohl fühlen wie nur möglich. Doch wie wählt man unter all den Sprachschulen die richtige aus? Und was ist nötig, um die Sprachschule nachträglich wechseln zu können in Japan, falls es die falsche Wahl war?

Die wichtigsten Auswahlkritierien Der Sprachkurs

Das wohl wichtigste Auswahlkriterium ist der Sprachkurs. Hierbei sind Dinge wie Intensität, Tempo, Zeitaufwand und Lernziel oft von Schule zu Schule verschieden, daher ist es ratsam sich genau zu überlegen, was man sich von seiner Erfahrung eigentlich erhofft: Möchtest du auf ein JLPT-Zertifikat hinlernen oder eher einen Fokus auf praktische Anwendung legen? Möchtest du so schnell wie möglich Japanisch lernen und bist auch bereit dafür einen Teil deiner Freizeit einzubüßen, oder ist es dir wichtiger möglichst viel Freizeit zu haben und nebenbei in einem angenehmen Tempo zu lernen? Solche Fragen solltest du im Vorhinein geklärt haben!

  • Die Kosten
    Einer der offensichtlichsten Punkte: Vergleiche die anfallenden Kosten der verschiedenen Sprachschulen und finde jene, die  am besten zu dir passt.
  • Die Schülerschaft
    Während deines Aufenthalts in Japan wirst du eine Menge Menschen aus den verschiedensten Kulturen treffen, die meist aus genau den gleichen Gründen hier sind wie du. Daher variiert auch oft die Zusammensetzung der Schülerschaft von Schule zu Schule. Manche Sprachschulen werden größtenteils von asiatischen Schülern besucht, andere mehr von Europäern und wiederum andere bieten einen guten Mix. Beziehe diese Informationen deshalb bei der Wahl deiner Schule mit ein, wenn du eine Präferenz bezüglich deiner zukünftigen Mitschüler hast.
  • Der Standort
    Es mag vielleicht banal klingen, aber der Standort deiner Sprachschule kann eine große Rolle spielen, da sich auch Dinge wie deine Unterkunft daran orientieren. Punkte wie Mietpreise und Umgebung sind immer Faktoren, denen du dir zumin- dest bewusst sein solltest.

Lehrer und Schüler

 

Wie Go! Go! Nihon dir helfen kann

Wir wollen sicherstellen, dass du die für dich passende Sprachschule findest und sind deshalb sehr bemüht anhand deiner Wünsche und Kriterien die beste Wahl mit dir zu treffen. Um es dir noch einfacher zu machen, findest du auf unserer Webseite eine Liste aller Sprachschulen in den verschiedensten Teilen Japans, welche dir die Kernaspekte jeder Schule offen und kurz darstellt.

Deine Sprachschule wechseln – geht das?

Du bist wahrscheinlich schon ein paar Wochen oder länger in Japan, hast dich etwas eingelebt und eigentlich sollte alles perfekt sein… Wäre da nicht diese Sache mit der Sprachschule. Vielleicht passt das Lerntempo nicht zu dir, der Lerndruck ist zu hoch oder du wirst schlichtweg einfach nicht warm mit deinen Lehrern und der Schule. Eine unangenehme Situation, die aufgrund der Entfernung von Zuhause umso schwerer wiegt. Aber keine Sorge, auch hier gibt es Mittel und Wege, und Go! Go! Nihon gibt sein Bestes dir hier weiterzuhelfen, wenn du die Sprachschule wechseln willst in Japan.

Sprachschüler mit einem Studentenvisum

Zugegeben, als Sprachschüler mit einem Studentenvisum ist es weder leicht noch billig, die Sprachschule zu wechseln in Japan, aber auf jeden Fall möglich. Leider wird es in den meisten Fällen nicht möglich sein, die bereits gezahlten Gebühren von der Schule erstattet zu bekommen und manchmal kommen bei der neuen Sprachschule auch erneut Anmeldegebühren auf dich zu.

Darüber hinaus müssen beide Sprachschulen deinem Wechsel zustimmen und den japanischen Behörden melden, damit dein Visum weiterhin gültig bleibt. Dabei gilt es besonders zu beachten, dass dies meist nur genehmigt wird, wenn deine Anwesenheit bei mindestens 90% liegt!

Sprachschüler ohne ein Studentenvisum

Für Sprachschüler ohne ein Studentenvisum ist der ganze Prozess glücklicherweise etwas unkomplizierter, wenn sie die Sprachschule wechseln wollen in Japan. Zwar wird dir auch hier meist die schon gezahlte Gebühr nicht erstattet und es kommen weitere Kosten für die neue Sprachschule auf dich zu, allerdings entfällt die Interaktion mit den japanischen Behörden, da kein Visum an deinen Schulbesuch gebunden ist!

Suche dir Unterstützung

Solltest du wirklich nicht glücklich mit der Wahl deiner Sprachschule sein, dann kontaktiere deinen Koordinator bei Go! Go! Nihon, und wir werden unser Bestes geben eine möglichst optimale Lösung zu finden. Möglicherweise hilft es auch den Dialog mit deiner Sprachschule zu suchen und so zu versuchen, das Ganze zu lösen, bevor man in Erwägung zieht, in Japan die Sprachschule zu wechseln.

Weitere hilfreiche Artikel zum Thema Sprachschule oder dem Leben in Japan, findest du in unserem Go! Go! Nihon Blog.