Den JLPT N3 bestehen: Das musst du wissen

Lesezeit: 7 minutes
JLPT N3 practice book with two pencils on top of it.

Wenn du planst, dich in Japan weiterzubilden, oder wenn du auf der Suche nach einem Arbeitsplatz bist, ist ein JLPT-Zertifikat (Japanese Language Certificate Test) sehr nützlich. JLPT N3 ist der Test für die Mittelstufe und dient als Brücke zu den schwierigeren Stufen N2 und N1.

Dies ist der dritte von fünf Teilen unserer JLPT-Serie, und heute konzentrieren wir uns auf den JLPT N3. Lies weiter, wenn du erfahren möchtest, wie du dich am besten auf den JLPT N3 vorbereitest und warum das Lernen für den JLPT N3 sinnvoll ist.

Eine Einführung in den JLPT

Die JLPT-Stiftung wurde 1984 gegründet und hat seitdem den weltweit am häufigsten abgelegten Japanisch-Sprachtest entwickelt – den JLPT.

Die Prüfung dient als Indikator für das Verständnis der japanischen Sprache und wird von Universitäten und japanischen Arbeitgebern bei der Einstellung ausländischer Arbeitnehmer verwendet. Das Bestehen der JLPT-Prüfung gilt auch als Nachweis für die von der Regierung geforderten 150 Unterrichtsstunden.

Es gibt fünf Stufen des JLPT. N5 ist die einfachste Stufe und N1 die schwierigste. Du musst nicht eine bestimmte Stufe bestehen, um die nächste Stufe zu erreichen. Du musst also beispielsweise nicht die N4-Prüfung bestehen, um an der N3-Prüfung teilnehmen zu können.

Bei jeder Prüfung wirst du in vier Bereichen geprüft: Leseverständnis, Grammatik, Wortschatz und Hörverständnis.

In Japan findet die Prüfung in der Regel zweimal im Jahr statt – einmal im Juli und einmal im Dezember. Es gibt viele Testzentren im Ausland, aber nicht alle bieten die Möglichkeit, die Prüfung zweimal im Jahr abzulegen. Auf der offiziellen JLPT-Website findest du die neuesten Informationen über die Prüfungsorte und die Termine, an denen die Prüfung abgelegt werden kann.

Warum solltest du den JLPT N3 ablegen?

Obwohl ein JLPT N3-Zertifikat im Allgemeinen nicht ausreicht, um eine Stelle zu bekommen oder an einer Universität zugelassen zu werden, gibt es einige Ausnahmen. Einige Berufsschulen akzeptieren beispielsweise JLPT N3 als Mindestanforderung, und wenn du Ingenieur oder Programmierer bist, stehen die Chancen gut, dass du mit einem JLPT N3-Zertifikat eine Stelle bekommst, da die Nachfrage in diesen Berufsfeldern hoch ist.

Wenn du in Japan arbeiten möchtest, ist es dennoch empfehlenswert, mindestens den JLPT N2 zu haben, um sich mehr Türen zu öffnen und um deine Chancen auf einen Arbeitsplatz zu erhöhen. Der JLPT N3 ist für diesen Zweck perfekt geeignet, da er dich auf die schwierigeren Stufen N2 und N1 vorbereitet. Die Herangehensweise ist fast dieselbe und du lernst, wie du effizient lernen kannst.

Wenn du die Mittelstufe deines Japanischstudiums erreicht hast, wird alles irgendwie verschwommen und es ist schwer zu wissen, welche Schritte du als Nächstes unternehmen musst. Das Lernen für den JLPT N3 ist hilfreich, weil es dir ein klares Ziel und eine Struktur gibt, so dass du erkennen kannst, was du als Nächstes lernen musst.

JLPT N3 Lehrbuch aus einem Regal gezogen.

Was wird beim JLPT N3 getestet?

Der Hauptunterschied zum JLPT N4 besteht darin, dass der JLPT N3 dich aus deiner Komfortzone des Alltagsjapanisch herausführt und zu spezifischeren und schwierigeren Inhalten wie Zeitungsartikeln führt. Nicht nur dein Verständnisniveau, sondern auch deine Verständnisgeschwindigkeit wird getestet. Stelle dich also auf längere und schwierigere Texte in einem engeren Zeitrahmen ein.

Bei den JLPT-Tests verläuft die Schwierigkeitskurve nicht linear, sondern exponentiell. So dauert die Vorbereitung auf den JLPT N3 etwa so lange wie die auf den JLPT N5 und N4 zusammen. Um den JLPT N3 zu bestehen, musst du:

  • Etwa 2250 neue Vokabeln und etwa 370 neue Kanji verstehen
  • Zusammengefasste Informationen wie z. B. Zeitungsüberschriften verstehen
  • Etwas schnellere Lektüre und Verständnis von etwas schwierigeren Texten zu bestimmten Themen mit etwas Hilfe
  • Mit einiger Hilfe mündliche Gespräche über Themen des täglichen Lebens in nahezu natürlicher Geschwindigkeit verstehen und die Beziehungen zwischen den beteiligten Personen nachvollziehen können.

Struktur der JLPT N3 Prüfung

The exam is divided into three sections and a time limit is allocated to each section. Here is a rundown on the structure of each section:

Vokabeln (30 min)

Im Wortschatzteil wirst du auf folgende Punkte geprüft:

  • Das Lesen von Wörtern in Kanji
  • Kanji von in Hiragana geschriebenen Wörtern
  • Die Bedeutung von Wörtern, die durch den Kontext definiert sind
  • Wörter und Ausdrücke mit ähnlichen Bedeutungen
  • Die korrekte Verwendung von Wörtern in Sätzen

Grammatik und Leseverständnis (70 min)

Im Grammatik- und Leseteil wirst du auf folgende Punkte geprüft:

  • Grammatikformate, die am besten zu Sätzen passen
  • Korrekter Satzbau
  • Eignung von Sätzen für den Textfluss
  • Verstehen kurzer und mittelgroßer Textpassagen zu verschiedenen Themen
  • Verstehen von langen Texten zu unterschiedlichen Themen
  • Fähigkeit, Informationen aus Materialien, wie z. B. Notizen, abzurufen

Hörverständnis (40 min)

Du wirst in folgenden Bereichen getestet:

  • Fähigkeit, die zur Lösung bestimmter Probleme erforderlichen Informationen zu verstehen und die entsprechenden Maßnahmen zu ergreifen
  • Fähigkeit zur Eingrenzung von Punkten auf der Grundlage der im Voraus vorgelegten notwendigen Informationen
  • Verstehen der allgemeinen Gliederung in längeren Gesprächen
  • Fähigkeit, durch Zuhören und Anschauen von Illustrationen geeignete verbale Ausdrücke zu wählen

Bewertungssystem der Prüfung

Um eine JLPT-Prüfung zu bestehen, musst du zwei Voraussetzungen erfüllen:

  1. Deine Gesamtpunktzahl muss mindestens die zum Bestehen erforderliche Gesamtpunktzahl erreichen (die „Gesamtpunktzahl“) UND
  2. Deine Punktzahl in den einzelnen Abschnitten muss mindestens so hoch sein wie die zum Bestehen der einzelnen Abschnitte erforderliche Punktzahl (die „Abschnittspunktzahl“).

Wenn du die Mindestpunktzahl in einem Abschnitt nicht erreichst, hast du die gesamte Prüfung nicht bestanden, auch wenn du die zum Bestehen erforderliche Gesamtpunktzahl erreicht hast.

Für den JLPT N3 gibt es folgende Abschnittsnoten:

  • Sprachkenntnisse (Wortschatz und Grammatik): 19/60 Punkte
  • Lesen: 19/60 Punkte
  • Hörverständnis: 19/60 Punkte

Insgesamt musst du 90/180 Punkte erreichen.

Für die JLPT Prüfung anmelden

Wenn du in Japan lebst und dich für den JLPT N3 anmelden möchtest, kannst du dies etwa drei bis vier Monate vor dem geplanten Prüfungstermin online tun. Mehr über das Verfahren erfährst du in unserem Artikel hier.

Wenn du dich nicht in Japan befindest, musst du dich direkt bei deinem örtlichen Prüfungszentrum anmelden. Eine Liste der Testzentren im Ausland findest du auf der offiziellen JLPT-Website.

Die Gebühr, die du zahlen musst, hängt von deinem Wohnort und der Prüfungsstufe ab, an der du teilnimmst.

JLPT N3-Prüfungsbogen auf einem Tisch mit zwei Bleistiften.

Sich auf den JLPT N3 vorbereiten

Vielleicht hast du schon einmal gehört, dass Menschen eines Tages feststellen, dass sie sich mit Japanisch wirklich schwer getan haben und plötzlich fast alles verstanden haben. Diese Erkenntnis kommt oft zu dem Zeitpunkt, an dem man für den JLPT N3 lernt, und eine wichtige Voraussetzung für dieses Gefühl ist, dass man die grundlegende Grammatik der japanischen Sprache beherrscht.

Wenn du für den JLPT N3 lernst, solltest du daher zunächst sicherstellen, dass du alle Verbkonjugationen und Grammatikpunkte verstehst, die du im JLPT N4 gelernt hast. Wenn du das getan hast, solltest du dieses Wissen anwenden und so viel wie möglich lesen. Lies Nachrichtenartikel, Unterhaltungsromane und spiele Spiele, die viel Text enthalten. Tue, was immer du für unterhaltsam hältst. Und achte dabei auf das so genannte aktive Lesen. Schlage Wörter nach, die du nicht kennst, speichere sie in deiner Karteikarten-App und lies sie am nächsten Morgen.

Eine weitere Empfehlung ist, dass du dir angewöhnst, jeden Tag neue Kanji zu lernen. 370 neue Kanji sind nicht zu verachten. Es gibt viele Möglichkeiten, Kanji zu lernen, aber wir empfehlen, sich auf das Lernen von Wörtern, Vokabeln und Sätzen zu konzentrieren, die die Kanji im JLPT N3 enthalten. Das alleinige Pauken von Kanji-Lernkarten ist nicht effektiv, da Ihnen der Kontext, in dem die Kanji verwendet werden, fehlt.

Wenn du dich bereit fühlst, empfiehlt es sich, Probeklausuren zu schreiben. Versuche, so viele N3-Probeprüfungen wie möglich zu machen, und tue so, als wäre es eine echte Prüfung. Schummle z. B. nicht, versuche, innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens fertig zu werden, und vergesse nicht die Wiederholung.

Nützliche Materialien

Zunächst empfiehlt es sich, eine gute Karteikarten-App wie Anki und eine gute Wörterbuch-App herunterzuladen. Wir empfehlen Takoboto für Android und imiwa? für Apple.

Hier findest du einige nützliche Materialien zum Lernen für den JLPT N3:

  • Kanji Study (nur Android). Eine großartige App zum Lernen von Kanji mit Anki-Integration.
  • TODAI – einfaches Japanisch, wenn du japanische Nachrichtenartikel lesen und effizient Japanisch lernen willst. Es gibt auch eine kostenlose App für Apple und Android.
  • Japanese Graded reading (reberu betsu nihongo tadoku raiburarii レベル別日本語多読ライブラリー) versuche Level 3 und Level 4 für JLPT N3
  • Kanji123 (mit Schwerpunkt auf Kanji-Tests)

Wenn du nicht gerne mit digitalen Materialien lernst, gibt es auch viele JLPT N3 Vorbereitungsbücher. Einige beliebte Bücher sind: Nihongo Sou Matome, Shin Nihongo, und TRY!

Lerne Japanisch in Japan

Japanisch an einer Sprachschule in Japan zu lernen, ist bei weitem die beste Art, die Sprache zu lernen und sich auf die JLPT-Prüfung vorzubereiten. Wenn du die Mittel dazu hast, geht nichts über ein intensives Lernen in dem Land, in dem die Sprache gesprochen wird. Wenn du jeden Tag zum Unterricht gehst und ständig mit der Sprache in Berührung kommst, wirst du die Lernziele schnell erreichen.

Go! Go! Nihon hilft dir, dich bei Sprachschulen in Japan zu bewerben, und alle unsere Partnerschulen bieten Kurse auf verschiedenen Niveaus an. Viele unterstützen ihre Schüler auch bei der Vorbereitung auf die JLPT-Prüfungen. Besuche unsere Schulseite, um die Einrichtungen zu sehen, mit denen wir in ganz Japan zusammenarbeiten, und setze dich mit uns in Verbindung, wenn du deine Bewerbung starten möchtest.

Nimm an einem Onlinekurs teil

Wenn du nicht nach Japan reisen kannst, aber trotzdem in einem Klassenzimmer lernen möchten, bieten wir Online-Kurse an, um dich auf den JLPT N3 vorzubereiten! Wenn du zum Beispiel eine Anleitung für den gesamten Prozess benötigst, empfehlen wir dir unseren eigenen Japanischkurs für Fortgeschrittene. Wenn du bereits über einige JLPT N3-Kenntnisse verfügst und dich lieber mit Probeprüfungen auf die Prüfung vorbereiten möchtest, empfehlen wir dir unseren Tokyo Galaxy N3 Exam Prep Course.

Denke daran, dass du mindestens auf oder über dem Niveau des JLPT N4 sein solltest, bevor du dich für einen dieser Kurse anmeldest!

Das erwartet dich am Prüfungstag

Vor dem Prüfungstag erhältst du von den Organisatoren einen Prüfungsschein. Dieser Schein bestimmt den Ort und den Raum, in dem du am Prüfungstag sein wirst.

In den Prüfungsraum darfst du nur Schreibutensilien mitbringen. Normalerweise darfst du nur einen Bleistift benutzen, um deine Antworten zu notieren. Du kannst auch eine Uhr mitbringen, allerdings muss sie analog sein. Wir empfehlen dir, eine Uhr mitzubringen, da es im Raum möglicherweise keine Uhren gibt.

Zwischen den einzelnen Prüfungsteilen gibt es kurze Pausen, die du nutzen kannst, um auf die Toilette zu gehen, dich draußen zu verschnaufen oder etwas zu essen und zu trinken.

Wenn die Prüfung beendet ist, musst du warten, bis alle Prüfungsunterlagen eingesammelt wurden, bevor du den Raum verlassen kannst. Wenn die Zeit abgelaufen ist, musst du sofort deinen Stift fallen lassen und aufhören zu schreiben. Andernfalls wirst du wahrscheinlich disqualifiziert!

Bitte beachte, dass dies nur ein allgemeiner Überblick über den Ablauf ist, wenn du den JLPT in Japan ablegst. Die Abläufe in den ausländischen Prüfungszentren können abweichen.

Wann du deine Ergebnisse erwarten kannst

Wenn du den Test in Japan ablegst, kannst du deine Ergebnisse in etwa zwei Monaten erwarten. Du kannst deine Ergebnisse über das JLPT-Online-Portal einsehen.

Diejenigen, die die Prüfung außerhalb Japans ablegen, können mit den Ergebnissen in zwei bis drei Monaten rechnen, wobei die Einzelheiten je nach Land variieren.

Bestehe den JLPT N3 mit Go! Go! Nihon

Das JLPT N3-Zertifikat könnte einer der größten Erfolge auf deinem Weg beim Erlernen der japanischen Sprache sein. Jetzt, da du alle Informationen hast, die du brauchst, kannst du die Materialien herunterladen, dich für Kurse anmelden oder was auch immer du tun musst, um loszulegen! Wir glauben an dich!

Wie bereits erwähnt, bietet Go! Go! Nihon Unterstützung bei der Bewerbung an japanischen Sprachschulen in Japan an. Wir haben auch eine Reihe von Online-Kursen in Zusammenarbeit mit einigen der besten Sprachschulen in Japan.

Zögere also nicht, uns bei Fragen zu kontaktieren oder deine Bewerbung zu starten!

Teile diesen Artikel