Kaufe den Japan Rail Pass mit Go! Go! Nihon!

Lesezeit: 3 minutes
Zwei Japan Rail Passes mit dem Bild von Kirschblüten auf der Vorderseite.

Wenn du planst, Japan in Zukunft zu besuchen, könnte der Japan Rail Pass eine der besten Investitionen sein, die du machen kannst. Ob sich der Japan Rail Pass lohnt oder nicht, hängt von deinen Reiseplänen ab.

Lies weiter, um mehr über den Pass zu erfahren und was er bietet.

Was ist der Japan Rail Pass?

Der Japan Rail Pass oder JR Pass ist eine Zugfahrkarte, die nur für ausländische Besucher in Japan angeboten wird. Das bedeutet, dass er nicht für Personen mit einem Studentenvisum oder einem Working Holiday Visum in Japan erhältlich ist.

Die Pässe werden für 7, 14 oder 21 Tage angeboten.

Es gibt verschiedene Arten von JR-Pässen, aber im Großen und Ganzen erhältst du unbegrenzte Fahrten mit bestimmten von der Japanischen Eisenbahn betriebenen Zügen, einschließlich einiger Hochgeschwindigkeitszüge (skinkansen 新幹線), einiger Express- und Schnellzüge, lokaler Züge, lokaler JR-Busse, der Tokioter JR Linie und mehr.

Die schnellsten Hochgeschwindigkeitszüge – der Nozomi und der Mizuho – sind von der Karte ausgeschlossen. Einige Sonderzüge sind mit dem Pass gegen eine zusätzliche Gebühr nutzbar.

Alles über den Pass und seine Gültigkeit erfährst du hier.

Vor einem JR East-Reiseservicezentrum, in dem man den Japan Rail Pass kaufen kann.

So bekommst du den Japan Rail Pass

Am einfachsten ist es, den JR Pass vor deiner Ankunft in Japan online zu kaufen. Es gibt eine Handvoll offizieller JR-Pass-Verkäufer, wir empfehlen jedoch JRailPass.com.

Sobald du den Pass gekauft hast, erhältst du einen Umtauschauftrag, den du an einem JR Rail-Schalter gegen den Pass eintauschen kannst. Internationale Flughäfen und Hauptbahnhöfe im ganzen Land bieten diesen Service an.

Auf der JRailPass-Website findest du weitere Informationen über den Kaufvorgang.

Lohnt es sich, den Japan Rail Pass zu kaufen?

Wie wir bereits erwähnt haben, hängt der Wert des Passes von deinen Reiseplänen ab. Wenn du nur an einem Ort bleibst und nicht viel zwischen den Städten reisen willst, dann ist der Pass das Geld vielleicht nicht wert.

Wenn du jedoch zwischen verschiedenen Städten reisen wirst, wird der Pass seinen Wert leicht unter Beweis stellen. Werfen wir einen Blick auf einige Beispiele.

Die Kosten für einen 7-Tage-Standard-Japan-Rail-Pass für einen Erwachsenen betragen seit Oktober 2023 ¥50,000 (ca. 316 EUR).

Ein Shinkansen-Ticket von Tokio nach Osaka kostet etwa ¥14.500 (ca. 91 EUR) für einen reservierten Sitzplatz.

Wahrscheinlich wirst du auch mit lokalen Zügen fahren, von denen viele JR-eigene Züge sind und für die der Pass gültig ist. Und da Kyoto so nahe an Osaka liegt und ebenfalls mit JR-Zügen erreichbar ist, wäre es sinnvoll, Kyoto zu besuchen, während du in der Gegend bist.

Wie du siehst, haben sich die Kosten für den JR-Pass auf dieser einfachen Reise zwischen Tokio und Osaka voll und ganz gelohnt.

Zwei Frauen betrachten einen Stadtplan

Andere Arten in Japan zu Reisen

Um ehrlich zu sein, ist der Shinkansen eine der teuersten Methoden, um in Japan zwischen den Städten zu reisen. Es ist allerdings auch eine der schnellsten und bequemsten Möglichkeiten. Es gibt noch eine andere Option, wenn du Geld sparen willst.

Japans Netz von Autobahnbussen ist eine billigere Alternative zum Zug. Eine einfache Fahrt von Tokio nach Osaka kann variieren, kostet aber im Durchschnitt zwischen ¥4000 und ¥6500 (ca. 25-41 EUR). Die Fahrt dauert etwa acht Stunden, wenn du also keine Zeitprobleme hast, ist dies eine gute Möglichkeit, Geld zu sparen.

Auf den Websites Willer und kousokubus.net kannst du die Preise überprüfen und Fahrkarten buchen. Wenn du einen JR-eigenen Bus nimmst, ist die Fahrt durch deinen JR-Pass abgedeckt.

Recherchieren zahlt sich aus

Alles in allem sind wir der Meinung, es sich lohnt, den Japan Rail Pass zu kaufen, denn er ist eine der kostengünstigsten und effizientesten Möglichkeiten, um in Japan zu reisen.

Wie bei allem anderen auch, solltest du dich vor dem Kauf informieren und deine Reise planen, damit du das Beste aus deinem Geld machen kannst.

Weitere Tipps zum Leben in Japan findest in unserem Go! Go! Nihon-Blog.

Viel Spaß beim Reisen!

Teile diesen Artikel

Go! Go! Nihon

In Verbindung stehende Artikel