Japanische Toiletten: Ein Wunder der Technik

Lesezeit: 3 minutes

Jeder, der Japan bereist oder dort eine Sprachschule besucht, wird sich früher oder später einer Herausforderung stellen müssen: Japanische Toiletten, oft auch „Washlets“ genannt, sind im Gegensatz zu ihren westlichen Vertretern technologisch hoch entwickelte Gerätschaften mit diversen Funktionen, Knöpfen und Sensoren.

Dies kann bei der ersten Begegnung schnell einschüchternd wirken, allerdings ist es sehr viel einfacher als es aussieht und du wirst die vielen Annehmlichkeiten nach der ersten Nutzung nie mehr missen wollen.

Toiletten-Funktionen

Ein wenig Geschichte…

Die Geschichte der modernen japanischen Toiletten beginnt 1903, als Erfinder Kazuchika Okura in den Westen reist und dort von den vorherrschenden Keramik Toiletten absolut fasziniert ist. In Japan kennt man diese Art der Toilette damals noch nicht, traditionelle Hocktoiletten gehören zur Norm.

Nach seiner Rückkehr 1917 gründet Okura die Firma Tōyō Tōki (東洋陶器,  Östliche Keramik), heutzutage besser bekannt unter dem Namen TOTO, und macht die westliche Toilette in Japan bekannt. Der Durchbruch kommt allerdings erst 1980 mit der Einführung des ersten Washlets, einer Kombination aus Bidet und Toilette. Diese hochmodernen Sanitäranlagen finden schnell großen Anklang bei den Japanern und sind seit Beginn des 21. Jahrhunderts auch im öffentlichen Raum oft Standard.

Fun Fact: Eine vom Badezimmer getrennte Toilette ist in Japan ein starkes Verkaufsargument für Immobilien. Das liegt daran, dass man glaubt, dass es sauberer ist, die beiden Bereiche zu trennen, da die Toilette als etwas “Unreines” angesehen wird, während das Badezimmer oder die Dusche etwas Sauberes ist.

Was macht japanische Toiletten so besonders?

Washlets sind elektronische Toiletten mit verschiedensten Funktionen, je nach Modell und Preisklasse. Generell sind die meisten Washlets mit zwei Wasserstrahlern und beheiztem Sitz ausgestattet. Teurere Modelle haben oft viele weitere Funktionen, wie z.B. Luftabzüge, um Gerüche zu vermeiden, Lautsprecher zum Spielen von Musik oder Naturgeräuschen, und Sensoren, die den Toilettendeckel automatisch öffnen, sobald sie Bewegung erkennen und automatisch Spülen, sobald man aufsteht. Viele Washlets sind außerdem selbstreinigend, eine Funktion die bei den hygienebewussten Japanern sehr geschätzt wird.

Die schicksten Geräte können alle oben genannten Funktionen ausführen und darüber hinaus den Blutzucker im Urin, den Körperfettgehalt und den Blutdruck messen – die Liste ist endlos.

Im Jahr 2002 gab es in Japan mehr Privathaushalte mit einer Washlet-Toilette als Haushalte mit einem Computer! Erwarte aber nicht, dass jeder Haushalt über eine solche schicke Toilette verfügt. Es gibt viele Wohnungen mit Toiletten im westlichen Stil ohne Bidet oder mit einer einfachen Washlet-Toilettenfunktion ohne jeglichen Schnickschnack.

Es gibt auch viele Orte in Japan, an denen man die traditionelle Hocktoilette findet. Das ist vor allem in ländlichen Gegenden, auf Bahnhöfen oder in älteren Stadtteilen der Fall.

Funktionen eines Japanischen Dusch-WCs

Wie bedient man ein Washlet (Dusch-WC)?

Egal, ob du eine einfache Toilette mit Duschfunktion oder eine schicke Toilette benutzt, die wesentlichen Funktionen sind dieselben. Manchmal sind die Knöpfe auf Englisch beschriftet, manchmal nicht. Es ist also immer besser zu wissen, was die Tasten bedeuten!

Auf dem Bedienfeld kannst du die folgenden Wörter finden:


とめ
Tome
Stopp

Dies ist in der Regel eine rote Taste und kaum zu übersehen. Drücke diese Taste, wenn du mit den Funktionen der Toilette fertig bist und die Toilettenspülung betätigen möchtest.

流す
ながす
Nagasu
Spülen

Die Tasten 大 (dai) und 小 (shō) sind mit der Flush-Taste verbunden und bedeuten “groß” bzw. “klein”.

ビデ
Bide
Bidet

Darunter versteht man in Japan im Allgemeinen eine “Frontbrause” für Frauen.

おしり
Oshiri
Gesäß

Hier wird die Richtung des Sprühstrahls geändert, so dass er mehr auf den Po gerichtet ist.

水勢
すいせい
Suisei
Wasserdruck

Du kannst auch Folgendes für “Wasserdruck” sehen:

水勢強さ
すいせいつよさ
Suiseitsuyosa
Stärke des Wasserdrucks


じゃく
Jaku
Schwächer


きょう
Kyō
Stärker

温水
おんすい
Onsui
Warmes Wasser

便座
べんざ
Benza
Toilettensitz (wie in: Toilettensitzwärmer)

温度設定
おんどせってい
Ondosettei
Einstellung der Temperatur


てい
Tei
Niedrig


こう

Auf Toiletten, die eine Trocknungsfunktion haben, wirst du sehen:

乾燥
かんそう
Kansō
Trocken

Für diejenigen, die Geräusche oder Musik abspielen können, während Sie die Toilette benutzen:

音姫
おとひめ
Otohime
Toilettengerät, das Ton oder Musik abspielt

Und damit hast du es! Alles, was man über die Benutzung einer japanischen Toilette wissen muss. Du bist bereit! Erkunde Japans Gärten, Tempel, Berge, Flüsse und Meere – und nicht vergessen – die Toiletten!

Für weitere Tipps über das Leben in Japan folge unserem Go! Go! Nihon-Blog.

 

Teile diesen Artikel

Go! Go! Nihon

In Verbindung stehende Artikel

🎌 Go! Go! Nihon Webinar
Alles über das Thema “Leben & Lernen in Japan mit Go! Go! Nihon”
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden