Bei einem Sprachkurs im Ausland gibt es viel zu organisieren, von der Wohnungssuche über die Einrichtung des Internets bis hin zur Anmeldung beim örtlichen Gemeindebüro und der Anmeldung für die Krankenversicherung. Es kann äußerst entmutigend sein, all dies in einem fremden Land alleine zu erledigen, weshalb Go! Go! Nihon einige hilfreiche Dienste zum Leben und Lernen in Japan bereithält – zusätzlich zur Unterstützung bei der Bewerbung für eine Sprachschule und Finden einer Unterkunft.

Hier sind einige Dienstleistungen, mit denen wir dir helfen können, dich auf deinen Aufenthalt in Japan vorzubereiten.

Reiseversicherung

Schütze dich mit einer Reiseversicherung vor den Kosten eines verlorenen Reisepasses oder eines verspäteten Fluges. Wir arbeiten mit WorldTrips zusammen und empfehlen sie als zuverlässigen Versicherungsmakler. Ihr Versicherungspaket deckt sowohl medizinische als auch Reisekosten sowie Gebühren ab, die im Falle von COVID-19 oder SARS-CoV-2 anfallen.

Hier kannst du dich anmelden: https://gogonihon.com/en/health-and-travel-insurance-for-students-in-japan/

Nachdem du die Prämie gezahlt hast, erhältst du einige Tage vor Ankunft Unterlagen der Versicherungspolice und die Geschäftsbedingungen per E-Mail. Bitte kontaktiere info@envisageglobalinsurance.com bei Fragen zur Deckung und den Kosten der Prämie.

Unabhängig davon, für welchen Versicherungsanbieter du dich entscheidest, stelle bitte sicher, dass du die Versicherungsunterlagen sorgfältig liest und alle Fragen stellst, die du noch hast, bevor du die Prämie zahlst. Deine Police sollte mindestens verlorenes Gepäck, offizielle Dokumente und Geld abdecken. Stelle sicher, dass auch höherpreisige Artikel wie Laptops und Kameras abgedeckt sind, wenn du solche Gegenstände mitbringst (überprüfe auch die Richtlinien der Abdeckungsgrenzen für diese Artikel!).

Abholung vom Flughafen

Go! Go! Nihon freut sich, einen Abholservice von den Flughäfen Narita, Haneda und Kansai anbieten zu können. Du kannst auch für mehrere Personen gleichzeitig buchen und es ist ein Service für jedermann, nicht nur für Go! Go! Nihon-Schüler. Dieser Service ist kostenpflichtig und du kannst hier alle Preise einsehen und deine Buchung vornehmen: https://gogonihon.com/en/pick-up-reservation/

Mobile phone on yellow backdrop with text message on screen in Japanese, with Japanese snacks nearby

Mobiltelefon/SIM-Karte

In Japan kann es schwierig sein, eine lokale SIM-Karte für dein Telefon zu bekommen. Wenn du länger als drei Monate in Japan leben wirst, empfehlen wir einen Mobilfunkvertrag. Die Tarife von großen Mobilfunkanbietern wie NTT Docomo und SoftBank haben jedoch hohe monatliche und versteckte Gebühren. Unterstützung in deiner Sprache ist meist ebenfalls nicht verfügbar.

Anstelle eines herkömmlichen Anbieters empfehlen wir Schülern, sich für einen virtuellen mobilen Netzwerkbetreiber wie MOBAL zu entscheiden. Diese sind kostengünstiger und flexibler, außerdem kannst du deine SIM-Karte bestellen, bevor du nach Japan aufbrichst, damit du sie sofort nach der Landung verwenden kannst. Du kannst Anrufe tätigen und empfangen, dich mit 4G mit dem Internet verbinden, den Vertrag ohne zusätzliche Gebühren kündigen und der Support ist auch auf Englisch verfügbar. 

Hier kannst du dich für eine MOBAL SIM-Karte anmelden: http://www.mobal.com/gogonihon .

WLAN

Vielleicht ist eine SIM-Karte nichts für dich, oder du möchtest eine einfache WLAN-Option – oder vielleicht beides! Mietbare Pocket-WLANs sind in Japan einfach zu organisieren. Sobald du einen Antrag ausgefüllt hast, wird das Pocket-WLAN für dich am Flughafen bereitgehalten, damit du es abholen kannst, sobald du am Flughafen landest. Schalte es einfach ein, verbinde dein Mobilgerät damit und los geht’s. Denke daran, es stets aufgeladen zu haben!

Wir arbeiten mit NINJA Wi-Fi zusammen und du kannst unseren speziellen Gutscheincode „gogoworld“ verwenden, um die folgenden Vorteile zu erhalten:

  1. Keine Aktivierungsgebühr (ohne Gutschein: 3240 Yen)
  2. Optionale Versicherung mit den folgenden Bedingungen:
    1. Grundversicherung – 432 Yen pro Monat für den Austausch des Geräts bei Fehlfunktion + 50% Kostenreduktion bei Verlust oder Beschädigung
    2. Doppelte Versicherung – 864 Yen pro Monat für Ersatz des Gerätes bei Fehlfunktion + vollständige Deckung bei Verlust oder Beschädigung

person holding Japanese 10,000 yen and 1000 yen bills

Geld

Die Eröffnung eines Bankkontos in Japan kann wirklich schwierig sein, besonders wenn du kein Japanisch sprichst. Und wenn du eine Bankkarte aus deinem Heimatland verwendest, fallen internationale Umtausch- sowie weitere Gebühren an, die deine Bank möglicherweise erhebt, wenn du damit Dinge bezahlst oder Geld in Japan abhebst. 

Deshalb empfehlen wir, ein Konto bei Wise (ehemals Transferwise) zu eröffnen. Sie bieten dir die Möglichkeit, dein konto in mehreren Währungen zu führen, Geld international zu überweisen (praktisch, wenn du Geld von zu Hause aus benötigst, um Miete oder Lebenshaltungskosten zu bezahlen!) und eine Mastercard-Debitkarte in Japan zu verwenden, wie du es normalerweise zu Hause tun würdest – alles ohne hohe Gebühren. 

Beantrage ein Konto hier

Eine weitere Option für Banküberweisungen ist Xe, ein weltweit führender Währungsdienst, der Geldüberweisungen, Live-Währungsumtausch und Marktanalysen anbietet. Es wird in jedem Land, in dem es tätig ist, regelmäßig gründlich geprüft. Beginne mit Xe hier.

person at laptop ordering food on Uber Eats

Bestellung von Lebensmitteln

Online-Essensbestellungen und -lieferungen sind sehr praktisch, wenn du nach deiner Ankunft in Japan in Quarantäne bist oder wenn du einfach keine Lust zum Kochen hast. Lese dazu weiter in unserem Artikel: Während der Quarantäne in Japan online Essen bestellen.

Für diejenigen, die zuerst in einer von der Regierung gestellten Einrichtung unter Quarantäne gestellt werden müssen, werden Mahlzeiten bereitgestellt und es sind möglicherweise keine Lebensmittellieferungen erlaubt. Nachdem dir ein Platz in einer Einrichtung zugewiesen wurde, kannst du dich beim Personal der Einrichtung danach erkundigen. Wir empfehlen, zusätzlich zu den Mahlzeiten verzehrfertige oder Lebensmittel mit langer Haltbarkeit einzupacken.

Sprachaustausch

Es ist wichtig, eine Gemeinschaft zur Unterstützung zu haben, wenn du dich an deine neue Lebens- und Lernerfahrung in Japan wagst. Neben dem Austausch mit deinen Schulkameraden ist die Teilnahme an einem Sprachaustausch eine großartige Möglichkeit, eine Gemeinschaft  zu finden. So triffst du nicht nur gleichgesinnte Japanischlerner, sondern auch Japaner, die sich für andere Kulturen interessieren. 

Lese in diesem Artikel weiter, wie du durch Sprachaustausch am besten Japanisch lernen kannst.

Unser Team ist für dich da

Wir hoffen, dass diese Tipps und Dienste dazu beitragen, dir das Leben während deines Sprachkurses in Japan zu erleichtern. Wenn du deine Bewerbung noch nicht bei uns gestartet hast, zögere nicht und kontaktiere unser Team. Wir freuen uns von dir zu hören!