Re-entry permit für Japan – Was man wissen sollte!

Lesezeit: 3 minutes

Du willst während deines Aufenthalts in Japan kurzzeitig ausreisen, um Asien zu erkunden oder ein wenig Zeit Zuhause in deinem Land zu verbringen? Dann brauchst du eine Re-entry permit (Wiedereinreiseerlaubnis) für Japan oder sainyūkokukyoka (再入国許可). Das ist eine Erlaubnis, die der Justizminister vor der Ausreise aus dem Land der aufgehenden Sonne erteilt, um die Einwanderungsverfahren zu vereinfachen, wenn in Japan lebende Ausländer Japan vorübergehend verlassen und wieder einreisen wollen.

Früher war das Verfahren komplizierter, da die Antragsteller das Einwanderungsbüro aufsuchen mussten, um ihren Antrag zu stellen, aber seit Juli 2012 wurde ein neues Verfahren eingeführt, das die Dinge sehr viel einfacher macht: die besondere Wiedereinreisegenehmigung.

Für wen ist die spezielle Re-entry permit gedacht?

Die besondere Wiedereinreisegenehmigung ermöglicht es Ausländern mit einem Langzeitvisum, Japan zu verlassen und – wie der Name schon sagt – bei ihrer Rückkehr problemlos wieder einzureisen.

Wichtig: Dies gilt für Personen, die beabsichtigen, innerhalb eines Jahres nach der Ausreise aus Japan wiederzukommen. Wenn du also nur eine kurze Auszeit nehmen willst und die Absicht hast, innerhalb eines Jahres wiederzukommen, ist diese Genehmigung genau das Richtige für dich!

Mit der Sondergenehmigung für die Wiedereinreise kannst du oft die langen Schlangen vor dem Zoll umgehen, wenn du nach Japan zurückkehrst, aber noch wichtiger ist, dass dir die Einreise nicht verweigert wird und du anschließend abgeschoben wirst, wie es der Fall wäre, wenn du keine Genehmigung hättest.

Was ist eine spezielle Re-entry permit?

Im Rahmen des 2012 eingeführten Systems der besonderen Wiedereinreisegenehmigung sind ausländische Staatsangehörige mit Aufenthaltsstatus und gültigem Reisepass von der Beantragung einer gewöhnlichen Wiedereinreisegenehmigung befreit, wenn sie innerhalb eines Jahres nach dem Ausreisedatum wieder nach Japan einreisen. Dies gilt für jeden Inhaber eines Langzeitvisums, der Japan vorübergehend verlässt.

Die besondere Wiedereinreisegenehmigung besteht aus drei Teilen:

  • der “Embarkation card” (Einreisekarte) für Wiedereinreisende, in der oberen rechten Ecke mit 1 gekennzeichnet
  • der “Disembarkation card” (Ausreisekarte) für Wiedereinreisende, in der oberen rechten Ecke mit der Nummer 2 gekennzeichnet
  • ein kleiner Zettel ganz links, der bei der Wiedereinreise in den Reisepass geheftet wird, mit der Aufschrift 外国人用 (がいこくじんよう、für Ausländer)

Man muss lediglich seine persönlichen Daten und Flugdaten angeben, wie lange man sich außerhalb Japans aufhalten wird und ob man zurückkommt oder nicht. Das Dokument wird in den Reisepass geheftet und sollte während der gesamten Reise mitgeführt werden.

Wo du eine spezielle Re-entry permit für Japan bekommst

Wenn du Japan kurzzeitig verlässt, stelle sicher, dass du am Flughafen deine Residence Card vorzeigst und in dem Ausreiseformular ein Häkchen bei der Nutzung des „speziellen“ Wiedereinreisesystems setzt. (s.o.) Das Formular ist an jedem internationalen Flughafen in Japan zu finden und muss den Einwanderungsbehörden bei der Ausreise präsentiert werden.

Diese Formulare sind in verschiedenen Bereichen der internationalen japanischen Flughäfen gut sichtbar angebracht, so dass du dir keine Sorgen machen musst, ob du sie findest. Denke einfach daran, dass du dieses Dokument vor deiner Abreise benötigst, und frage im Zweifelsfall das Flughafenpersonal, wo du diese Genehmigung finden kannst: Sie sind sehr hilfsbereit und werden dir den Weg weisen können.

Wann immer du Japan kurzzeitig verlässt, musst du die oben beschriebene Prozedur durchlaufen, um sicherzustellen, dass dein Visum nicht bei deiner Ausreise verfällt. Zwar kannst du theoretisch bis zu einem Jahr lang wieder nach Japan einreisen, allerdings solltest du dich an dem Zeitplan deiner Sprachschule orientieren, damit du rechtzeitig zu Schulbeginn wieder im Land bist! Andernfalls könnten Probleme bzgl. deines Visums auftauchen, da dein Studentenvisum letztendlich an deinen Schulbesuch geknüpft ist.

Wenn du Fragen zur Wiedereinreisegenehmigung hast, wende dich bitte an Go! Go! Nihon! Wir helfen dir gerne bei allen Fragen weiter, die du haben könntest. Aktuelle Informationen über Japans Grenzmaßnahmen findest du auf dieser Website.

Teile diesen Artikel

Go! Go! Nihon

In Verbindung stehende Artikel