Letztes Jahr haben wir den 12-wöchigen Akamonkai Anfängerkurs ins Leben gerufen, für alle unter euch, die nicht zum Lernen nach Japan kommen konnten. Und jetzt freuen wir uns den neuen Akamonkai Online-Kurs für fortgeschrittene Anfänger zu präsentieren – der nächste Schritt auf deinem Weg zur japanischen Sprachfähigkeit.

Erfahre mehr über den Kurs und welche Vorteile er bringt.

Akamonkai Lobby

Erstellt von einer der besten Sprachschulen Tokyos

Akamonkai ist Tokyos größte japanische Sprachschule und der strenge Unterrichtsstil sorgt dafür, dass die Schüler schnell Japanisch lernen. Sowohl der Anfängerkurs, als auch der Kurs für fortgeschrittene Anfänger wurden in Zusammenarbeit mit dem Lehrpersonal der Akamonkai erstellt, das heißt du erhältst dieselbe Qualität wie im Präsenzunterricht direkt auf deinen PC.

Das ist auch einer der größten Unterschiede zu unseren anderen Online-Kursen, die eventuell günstiger sind. Unsere Kurse werden von qualifizierten Lehrkräften für die japanische Sprache von einer der besten Schulen Tokyos erstellt und spiegeln den realen Unterricht an Sprachschulen wieder.

Du wirst mithilfe von Videoaufzeichnungen, Grammatik- und Vokabellisten lernen und kannst dich über das Online Community Forum mit Mitschülern sowie Kursleitern austauschen.

Am Ende des Kurses bekommst du ein offizielles Zertifikat, das den Abschluss von 180 Stunden Japanischunterricht bestätigt. Wenn du dich in Zukunft an einer Sprachschule in Japan bewerben möchtest, wird dir die Zertifizierung von großem Nutzen sein – denn möglicherweise musst du für die Genehmigung deines Studentenvisumantrags nachweisen, dass du bereits mindestens 150 Stunden Japanisch gelernt hast.

Lerne Japanisch online

Verfolge deinen Fortschritt weiter

Wenn du ernsthaft Japanisch lernen möchtest und bereits den 12-wöchigen Anfängerkurs absolviert hast, dann macht es nur Sinn, deinen Fortschritt auch weiter zu verfolgen.

Selbst wenn du unseren Anfängerkurs nicht belegt hast, kannst du ohne Probleme an dem Kurs für fortgeschrittene Anfänger teilnehmen, sofern deine Japanischkenntnisse etwa dem JLPT N5-Level entsprechen.

In dem Kurs für fortgeschrittene Anfänger wirst du weiterführende Grammatik und Vokabular lernen und schließlich das JLPT N4-Level erreichen. Du wirst alltägliche Konversationen sowie den Gebrauch verschiedener japanischer Sprachstile üben (z.B. formell vs. informell). Darüber hinaus wirst du die Grundlagen der Höflichkeitssprache keigo kennenlernen und mit Beispielszenarien üben, die den Alltag in Japan wiederspiegeln.

Wie bei allen unseren Online-Kursen kannst du diesen Kurs in deinem eigenen Tempo abschließen, da du ab dem Tag deiner Anmeldung 6 Monate lang auf die Kursinhalte zugreifen kannst.

Beachte: Dieser Kurs für fortgeschrittene Anfänger wird fast ausschließlich auf Japanisch unterrichtet. Die Vokabellisten enthalten englische Übersetzungen und einige der Videos sind mit englischen Untertiteln verfügbar. Das dient jedoch nur als Hilfestellung, und für deinen Lernfortschritt ist von großem Vorteil, wenn du dich nicht zu sehr auf englische Übersetzungen verlässt.

Diese immersive Unterrichtsmethode spiegelt auch den realen Unterricht an einer japanischen Sprachschule wieder, wo du von Anfang an vollständig in die Sprache eintauchst. Immersives Lernen ist nachweislich eine der effektivsten Methoden eine neue Sprache zu lernen – in diesem Artikel kannst du mehr darüber erfahren.

Daher könntest du möglicherweise Probleme mit dem Kursinhalt haben, wenn dein Japanisch noch nicht auf dem passenden Level ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der Kurs für fortgeschrittene Anfänger der Akamonkai bietet mit einem Preis von 7500 Yen pro Woche (voller Preis 90.000 Yen) ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Vergleich: Beim Lernen an einer Sprachschule in Japan liegen die Schulgebühren bei mindestens 15.000 Yen pro Woche.

Wenn du ohnehin sowohl den Anfängerkurs, als auch den daran anknüpfenden Folgekurs für fortgeschrittene Anfänger kaufen möchtest, kannst du mit dem Kurspaket für 160.000 Yen nochmal 20.000 Yen sparen. Beide Kurse einzeln zu kaufen würde 180.000 Yen kosten, direkt in das Kurspaket zu investieren macht also mehr Sinn. Du kannst beide Kurse in insgesamt 24 Wochen abschließen, oder ganz nach deinem eigenen Tempo gehen – ab dem Tag deiner Registrierung hast du ein Jahr lang Zugriff auf die Unterrichtsmaterialien.

Und wenn du dich in Zukunft dafür entscheidest, zum Lernen eine Sprachschule in Japan zu besuchen, wirst du auf einem höheren Level starten können, als wenn du die Kurse nicht belegt hättest.

Außerdem ist der Akamonkai Online-Kurs günstiger als Einzelunterricht via Skype, welcher tendenziell zwischen 4000 und 6000 Yen pro Stunde kostet.

Bei unserem Kurs hingegen bekommst du 180 Stunden Japanischunterricht, musst also nur 500 Yen pro Stunde zahlen.

Vorbereitung auf den JLPT N4

Wie bereits erwähnt wird dich dieser Kurs für fortgeschrittene Anfänger auf das Sprachniveau des JLPT N4-Levels bringen. Der JLPT, oder Japanese Language Proficiency Test, ist unter anderem für japanische Arbeitgeber der standardmäßige Nachweis der Japanischkenntnisse von Nicht-Muttersprachlern.

Die Level gehen von N5, dem niedrigsten Level, bis zu N1. Arbeitgeber verlangen in der Regel mindestens JLPT N2 von potenziellen Mitarbeitern. Ähnlich verhält es sich bei Hochschuleinrichtungen, wie Universitäten oder Berufsschulen, an denen die meisten Kurse auf Japanisch unterrichtet werden.

Ein solides Verständnis der Grundlagen ist wichtig für die Verbesserung deiner Sprachkenntnisse. Die JLPT-Level N5 und N4 bestehen zu können ist als Fundament für deinen Lernprozess also von großer Bedeutung.

Mehr Informationen über den JLPT findest du hier.

Auf unserer Webseite findest du weitere Details über unseren Online-Kurs sowie das Kurspaket für Anfänger. Bei jeglichen Fragen kannst du uns gerne kontaktieren!