Vorbereitungen für den Sommer: Der Kampf gegen Kakerlaken in Japan

Lesezeit: 3 minutes

Neben der Hitze und hohen Luftfeuchtigkeit, bringt der Sommer Japans auch noch etwas, das niemand gerne im Haus hat: Kakerlaken. Es ist sehr wahrscheinlich, dass dir im Sommer in Japan die ein oder andere Kakerlake über den Weg läuft, jedoch musst du dir darum keine Sorgen machen. Sich auf den Sommer und die Kakerlaken in Japan vorzubereiten wird ein Kinderspiel mit der Vielzahl an Produkten, die du hier finden kannst.

Auf Japanisch gokiburi genannt, zeigen sich die Kakerlaken meist zwischen Juni und September.

Der erste und wichtigste Schritt beginnt schon bei den richtigen Vorsichtsmaßnahmen. Das bedeutet, dass du deine Wohnung sauber hältst, den Müll regelmäßig raus bringst, deine Abflüsse reinigst und deine Fenster geschlossen hältst. Leider kann es trotz all dieser Maßnahmen dazu kommen, dass du den ein oder anderen Vertreter dieser Plage in deiner Wohnung findest.

Glücklicherweise gibt es hier ein paar nützliche Tricks und Produkte, wie du diese wieder los wirst.

Kakerlaken in Japan Sprays

Gokijet und andere Insektizide

Wenn du einer Kakerlake direkt vor dir siehst, raten wir dazu auch umgehend ein Insektizid zu verwenden und sie damit zu besprühen. Gokijet und Raidmax sind beliebte Vertreter dieser Produkte, aber es gibt auch jede Menge andere Marken. Es ist sinnvoll, beim versprühen des Insektizids die Fenster zu öffnen, damit der Geruch nicht deine Wohnung erfüllt. Du kannst aber auch geruchlose Insektizide kaufen, damit auch ja kein Geruch hängen bleibt.

ゴキブリ泡ジェット

Ähnlich der Insektizide verwendest du dieses Produkt auch indem du es direkt auf die Kakerlake sprühst, jedoch entsteht hierbei eine Blase um die Kakerlake herum, woran diese erstickt. Das klingt vielleicht etwas drastisch, jedoch sei angemerkt, dass die Kakerlaken in Japan hartnäckig sein können!

Giftköder

Wenn du nicht gerne mit den Sprays rum sprühst, dann kannst du alternativ auch Giftköder aufstellen. Diese gibt es in kleinen Bällen, welche du auf den Boden stellst und die Kakerlaken essen diese dann. Wie auch bei anderen Giftködern und Insektenfallen, solltest du deine Wohnung regelmäßig auf tote Insekten durchsuchen.

Kakerlaken in Japan Bug bomb

Bug Bomb

Sollten die Dinge außer Kontrolle geraten, kannst du eine Bug Bomb verwenden. Du musst deine Wohnung verlassen, wenn du diese zündest und du solltest alles mit Plastikhüllen abdecken, was nicht danach riechen sollte. Diese sollte allen Insekten in deiner Wohnung den Garaus machen, da das Gas in jede Ecke und Ritze reicht. Du solltest auch unbedingt hinterher die Wohnung gründlich reinigen damit auch keine toten Insekten irgendwo rumliegen.

Kakerlaken in Japan Fallen

Kakerlakenfallen

Diese Fallen sehen wie kleine Häuschen aus, die du überall aufstellen kannst. Innen drin sind klebrige Matten mit einem bestimmten Geruch, welcher die Kakerlaken anlockt. Du musst diese regelmäßig prüfen, um zu schauen ob irgendwas drinnen ist und diese dann entleeren. Eine der bekanntesten Marken hierfür ist Gokiburi Hoi Hoi aber es gibt auch jede Menge andere Sorten.

Ameisen- und Fliegenfallen

Kakerlaken sind nicht die einzigsten Besucher, um die du dir im Sommer Sorgen machen musst. Um Ameisen, Fliegen, oder andere Insekten zu fangen kannst du spezifische Fallen in jedem Supermarkt oder jeder Drogerie kaufen, um bestimmte Insekten loszuwerden. Oftmals findest du Bilder oder Abbildungen von den jeweiligen Insekten auf der Verpackung. 

Bevor du irgendwelche dieser Produkte benutzt, solltest du aber unbedingt die Anleitung vollständig lesen und diese auch wie dort beschrieben benutzen. Du solltest besonders vorsichtig sein, wenn du Haustiere hast, da es für diese auch giftig sein kann.

Halt Ausschau nach diesen Produkten im Supermarkt oder der Drogerie, damit du dir um die lästigen Kakerlaken keine Sorgen machen musst und deinen Sommer in Japan genießen kannst.

Willst du mehr Tipps und Tricks für das Leben in Japan haben? Lies mehr in unserem Blog.

Teile diesen Artikel