Neuzustellung von Post in Japan: Was tun, wenn du dein Paket verpasst hast?

Lesezeit: 3 minutes

Wenn du in Japan lebst, kaufst du natürlich viele Sachen im Supermarkt oder in allen möglichen verschiedenen Geschäften. Aber ab und zu kommt es auch dazu, dass du Produkte im Internet bestellst oder dir größere Gegenstände liefern lässt. Doch was passiert, wenn du nicht zuhause bist, wenn die Lieferung ankommt? Wir erklären dir in diesem Beitrag wie die Neuzustellung von Post in Japan funktioniert.

Aus Deutschland kennst du es sicher, dass du, wenn du dein Paket nicht entgegennehmen konntest, eine Benachrichtigung im Briefkasten hast. Entweder wurde das Paket bei einem Nachbarn abgegeben oder du musst es bei der nächsten Poststation abholen. In Japan ist das anders. Eine Zustellung an den Nachbarn findet vor allem in den Großstädten, wo man die anderen Personen im Haus meist nicht einmal kennt, nicht statt. Anstatt dessen findest du in deinem Briefkasten ein Schreiben für die Neuzustellen von Post. Diese nennt sich auf Japanisch Fuzaihyou (不在表、ふざいひょう), übersetzt etwa Abwesenheitsnotiz. Über diese erfährst du, wie du dein Paket noch einmal liefern lässt und kannst neben dem Tag auch ein bestimmtes Zeitfenster auswählen.

Briefe und Pakete werden in Japan von verschiedenen Zustellern ausgeliefert. Zum einen gibt es die Japan Post als staatlichen Zusteller, aber es gibt auch zahlreiche private Kurierdienste wie Kuroneko Yamato oder Sagawa.

Meist hast du vier Möglichkeiten die Neuzustellung von Post in Auftrag zu geben, die du auch auf der Abwesenheitsnotiz finden kannst. Am einfachsten ist es, wenn du die Internetseite des Kurierdienstes nutzt und dort über die Eingabe deiner Sendungsnummer eine neue Zustellzeit einträgst. Ein Teil der Zusteller hat ihrer Webseite inzwischen auch auf Englisch verfügbar. Wenn dies nicht der Fall ist, musst du dich durch die vielen Kanji durcharbeiten, aber das ist auch nicht so kompliziert, wie du an unserem Beispiel weiter unten sehen wirst.

Alternativ kannst du natürlich auch bei deinem Zusteller anrufen. Die Nummer findest du auf der Abwesenheitsnotiz und diese leitet dich zu einem Computer-Gespräch weiter. Der Service ist 24 Stunden verfügbar und kann teilweise auch in Englisch umgestellt werden. Sendungsnummer und Lieferdatum gibst du über die Tastatur deines Handys ein. Du kannst für die Beauftragung der Neuzustellung deiner Pakete natürlich auch den Postweg oder das Fax nutzen, aber damit kann es länger dauern.

aviso de llegada en Japón

Neuzustellung über die Seite der Japan Post 

Um die Neuzustellung von Post durch die Japan Post online zu beauftragen, musst du zuerst die entsprechende Seite der Japan Post aufrufen. Auf den ersten Blick wird man dort von japanischen Schriftzeichen erschlagen.

Unter Punkt Nummer 1 findest du ein Feld, welches auch auf Englisch beschriftet ist (“Please enter Notice number”). Hier trägst du deine Zustellnummer ein, die meist zwischen 6 bis 11 Ziffern lang ist. Über den linken Button 次へ進む (つぎへすすむ) gelangst du weiter auf die nächste Seite. Dort wirst du unter Nummer 1 gebeten deine Postleitzahl einzutragen (郵便番号を入力してください). Unter Punkt 2 musst du angeben, wann die Abwesenheitsnotiz zugestellt wurde (ご不在連絡票のお届け日を選んでください). Punkt 3 ist etwas schwierigen, denn dort wird nach der Art der Lieferung gefragt. Am besten schaust du hierfür auf deine Notiz, denn diese müsste dort markiert sein.

Im 4. Punkt musst du dann auswählen, wie die Neuzustellung erfolgen soll. Dafür gibt es mehrer Möglichkeiten:

  • ご自宅等 – zu dir nach Hause
  • ご近所様に配達 – zu einem Nachbarn
  • 勤務先に配達 – zu dir ins Büro bzw. auf Arbeit
  • 配達を担当している郵便局の窓口でお受け取り— Abholung bei der nächsten zuständigen Poststelle
  • 他の郵便局の窓口でお受け取り—Abholung bei einer anderen Poststelle

Nun kannst du Auswählen zu welchem Zeitpunkt dein Paket neu zugestellt werden soll. Jetzt musst du nur noch deine Telefonnummer und E-Mail-Adresse eintragen und geschafft. Als letzter Schritt werden die noch einmal alle eingegebenen Daten angezeigt, die du mit einem Klick bestätigen musst.

 

Die Möglichkeit der Neuzustellung von Post in Japan ist wirklich sehr praktisch und auch nicht allzu schwierig zu meistern. Vor allem im stressigen Alltag zwischen Sprachschule, Arbeit und Privatleben, lernt man diesen Service sehr zu schätzen.

Teile diesen Artikel

Go! Go! Nihon

In Verbindung stehende Artikel

🎌 Go! Go! Nihon Webinar
Alles über das Thema “Leben & Lernen in Japan mit Go! Go! Nihon”
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden