Ist eins deiner Ziele für dieses Jahr, zum Lernen nach Japan zu gehen? Dann solltest du unbedingt alles über das Studentenvisum für Japan im Jahr 2021 wissen. In diesem Artikel erfährst du alles von Antragstellung, bis hin zu Organisatorisches für die Ankunft in Japan. Schließlich kann man nie zu gut vorbereitet sein, insbesondere in Zeiten von COVID-19. Lies weiter und du wirst sicherlich alles richtig machen.

Warum Vorausplanung wichtig ist

Der Prozess, um zum Lernen nach Japan zu gehen, ist länger als du vielleicht denkst. Nimm dir also ausreichend Zeit, um all die Schul- und Visaanträge auszufüllen.

Normalerweise nehmen wir Bewerbungen ca. 6 Monate vor Beginn des Semesters an. Beispielsweise beginnen Schüler, die sich für das Juli-Semester bewerben, mit ihren Bewerbungsverfahren im Dezember des Vorjahres oder im Januar desselben Jahres. Jedoch können sich Schüler ihren Platz bis zu einem Jahr im Voraus sichern, indem sie die Anmeldegebühr bezahlen – sehr empfehlenswert, um Enttäuschungen zu vermeiden.

Es gilt auch zu beachten, dass Schulen die Visaanträge ihrer Schüler bei der japanischen Einwanderungsbehörde einreichen, sich jedoch dabei jedes Jahr an bestimmte Termine richten müssen. Umso wichtiger ist es, im Voraus zu planen und einen Service wie Go! Go! Nihon zu nutzen: Wir sorgen dafür, dass die richtigen Unterlagen zum richtigen Zeitpunkt an ihr Ziel kommen – damit du dein Studentenvisum für Japan im Jahr 2021 sicher erhalten kannst.

Weitere Guides und Tipps zur Planung für einen Aufenthalt zum Lernen in Japan findest du in diesen Artikeln:

*Lerne 6 Monate in Japan: Planung und Zeitplan
*Langfristig in Japan leben: Ein 5-Jahresplan für ein Visum

Das Verfahren für das Studentenvisum für Japan 2021

Prüfe, ob du nach Japan fliegen kannst

Am besten überprüfst du zunächst, ob du dein Heimatland tatsächlich verlassen und nach Japan fliegen kannst. Denn möglicherweise hat dein Land seine eigenen Einschränkungen hinsichtlich der Bewegung innerhalb und außerhalb seiner Grenzen, während sich die COVID-19-Situation weiterentwickelt.

Zusätzlich solltest du dich bei der nächstgelegenen Botschaft melden und in Erfahrung zu bringen, ob dort überhaupt schon wieder Visa ausgestellt werden, oder nicht.

Wähle deine Schule

Sieh dir die Auswahl an Sprachschulen auf unserer Webseite an, oder kontaktiere uns und eins unserer Teammitglieder hilft dir bei der Wahl!

Bewirb dich über Go! Go! Nihon

Sobald du dich für eine Sprachschule entschieden und über Go! Go! Nihon beworben hast, wird deine Schule nach Eingang der Antragsgebühr deinen Visumantrag einreichen.

Für den Antrag musst du mehrere Dokumente einreichen. Keine Sorge, Go! Go! Nihon wird dir dabei helfen, den Überblick zu behalten. Zu den Unterlagen zählen unter anderem:

  • Aktuelles Passfoto
  • Kopie des Reisepasses
  • Kopie vom Abiturzeugnis (oder gleichwertiger Bildungsnachweis)
  • Aktueller Kontostand mit einem Gegenwert von mindestens 1.000.000 Yen
  • Letzte Steuererklärung von dir/deinem Bürgen

Abhängig von deiner persönlichen Situation und der Schule, für die du dich bewirbst, sind möglicherweise weitere Dokumente erforderlich. Dein Go! Go! Nihon Koordinator hilft dir bei der Vorbereitung dieser Unterlagen; einschließlich der Überprüfung auf Fehler, Übersetzung sowie Übermittlung an die Schule deiner Wahl.

Wenn du die erforderlichen 12 Jahre Ausbildung nicht nachweisen kannst oder keinen gleichwertigen Hochschulzugang hast, sind deine Optionen für Sprachschulen leider begrenzt. Setze dich mit unserem Team in Kontakt und wir beraten dich gerne entsprechend deiner Möglichkeiten.

Hole dir dein Studentenvisum

Nachdem dein Antrag eingereicht wurde, musst du nur noch auf dein Certificate of Eligibility (COE) warten, welches du dann zu deiner örtlichen japanischen Botschaft bringen musst. Dieses Dokument wird benötigt, um dein Studentenvisum auszustellen. Das COE erhältst du etwa einen Monat vor deiner Ankunft in Japan zum Schulstart.

Folgende Dokumente benötigst du für die Umwandlung von COE zu Studentenvisum:

  • Das originale COE
  • Aktuelles Passfoto
  • Reisepass
  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Angaben zur Institution/Bürge in Japan – erhältst du von unserem Team, wenn du dich über Go! Go! Nihon bewirbst
  • Verpflichtungserklärung – ein neues Dokument, das von der japanischen Regierung verlangt wird. Darin werden die Regeln festgelegt, die für die Einreise nach Japan befolgt werden müssen. Wir schicken unseren Schülern das Formular zu, sobald ihre Reise nach Japan feststeht.

Weitere Informationen über das COE findest du in diesem Artikel.

Zimmer mit Bett und Schreibtisch

Buche eine Unterkunft

Sobald du dein Studentenvisum für Japan erhalten hast, kannst du dich um den Flug nach Japan und deine Unterkunft kümmern. Kontaktiere dein Go! Go! Nihon Teammitglied für Hilfe bei der Suche nach einer Unterkunft – wir arbeiten mit mehreren Unterkunftspartnern zusammen, die eine Reihe von Optionen anbieten.

Hier kannst du noch mehr über deine Unterkunftsoptionen in Japan lesen.

Du solltest deine Unterkunftsdaten vor der Ankunft in Japan bestätigen, da du diese Adresse zum Ausfüllen von offiziellen Formularen bei deiner Ankunft benötigen wirst. Denn das wird der Ort sein, an dem du nach der Einreise unter Quarantäne gestellt wirst; die Adresse muss also unbedingt korrekt sein.

Beachte, dass einige Schulen und Anbieter von Unterkünften ihre eigenen Quarantäneregeln haben. Daher musst du möglicherweise an einem bestimmten Ort unter Quarantäne gestellt werden, bevor du anschließend in deine eigentliche Unterkunft einziehen kannst. Einige Schulen buchen auch Quarantäneunterkünfte direkt für ihre Schüler.

Außerdem musst du dich um den Transport nach deiner Ankunft am Flughafen kümmern. Aufgrund der Quarantäneanforderungen kannst du nach deiner Ankunft in Japan keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen. Unser Team unterstützt dich dabei und empfiehlt dir Optionen, die am besten für dich geeignet sind. Manche Schulen bieten auch einen Abhol-Service für ihre Schüler. Falls du daran Interesse hast, kontaktiere uns bitte.

Passagier mit Maske am Flughafen

COVID-Auflagen

Du musst eine Kopie oder das Original eines negativen COVID-19-Tests vorzeigen, den du innerhalb von 72 Stunden vor Abflug gemacht hast. Als Testnachweis soll außerdem dieses Dokument von einer medizinischen Institution ausgefüllt und unterschrieben werden. Das Testergebnis muss „Negative“ lauten, eine andere Formulierung oder ein anderer Wortlaut wird nicht akzeptiert.

Zusätzlich zu dem COVID-19-Test musst du in den 14 Tagen vor Abflug deinen Gesundheitszustand kontrollieren. Die meisten unserer Partnerschulen verlangen die Übermittlung der Ergebnisse dieser Beobachtung. Bewirbst du dich über Go! Go! Nihon, dann erhältst du die genauen Anweisungen direkt von uns.

Treten jegliche Symptome von COVID-19 auf, wie beispielsweise 37,5°C Fieber oder höher, Atembeschwerden, oder ein starkes Müdigkeitsgefühl, musst du deine Reise nach Japan absagen.

Nach deiner Ankunft in Japan musst du zunächst 14 Tage in Quarantäne. Du sollst während dieser Zeit nach Möglichkeit nicht das Haus verlassen und Kontakt zu anderen Leuten auf ein Minimum beschränken. Gehst du doch raus, zum Beispiel in den Supermarkt, solltest du einen Sicherheitsabstand von etwa 2 Metern zu anderen halten.

Du sollst außerdem keine öffentlichen Verkehrsmittel nutzen und alle üblichen Hygienevorschriften beachten, also einen Mund-Nasen-Schutz tragen, Desinfektionsmittel nutzen, die Hände gründlich waschen und deinen Gesundheitszustand kontrollieren.

FAQ 

Bei Fragen zum Thema Studentenvisum für Japan 2021 hilft dir Go! Go! Nihon gerne weiter.

Lies dir unseren Artikel mit den meist gestellten Fragen über Visaanträge durch oder kontaktiere uns direkt, falls du dort keine Antwort auf deine Frage findest.