Ob du für eine Weile zum Lernen in Japan bist und kein Visum benötigst, oder deinen Urlaub dort verbringst: du wirst dir sicherlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten anschauen wollen. Dafür wirst du viel unterwegs sein und eine der bekanntesten Optionen dafür ist der Japan Rail Pass. Aber lohnt sich dieser für dich?

Wenn du mehr als eine Stadt bereist und auch die Flughäfen in Japan mit der Bahn anfährst lautet die Antwort „ja.“ Aber bevor du dir nun gleich einen Rail Pass kaufst, lass uns einmal die Details betrachten.

Beispiel eines Japan Rail Pass

Die besten Möglichkeiten, um Japan zu bereisen

Japan ist kein riesiges Land, aber auch hier benötigt man Zeit, um von A nach B zu kommen. Glücklicherweise gibt es hier einige Möglichkeiten, deren Nutzen vor allem vom Reisebudget und der verfügbaren Zeit abhängt.

Shinkansen

Der berühmte Hochgeschwindigkeitszug Japans. In jedem Fall ist dies die schnellste Reiseoption, aber meist auch die teuerste. Außerdem gibt es Gebiete in Japan, die nicht mit dem Shinkansen erreichbar sind.

Schnellzüge

Auf Strecken auf denen kein Shinkansen verkehrt gibt es meist verschiedene Arten von Schnellzügen. Auch diese erlauben eine gute Reisegeschwindigkeit, kosten dafür aber auch mehr. Du musst hier einen Zuschlag zum normalen Streckenpreis bezahlen.

Regionalbahnen

Mit Regionalbahnen erreichst du üblicherweise alle Bahnstationen einer Region. Diese sind das günstigste Fortbewegungsmittel auf Schienen, auch wenn die Reisezeit entsprechend länger wird. Wenn du aufs Land möchtest und kleine Orte entdecken willst können die Regionalbahnen sich aber sehr lohnen.

Fernbusse

Eine andere Option für längere Strecken sind Fernbusse. In Japan gibt es mehrere Anbieter und der Wettkampf hält die Preise vergleichsweise günstig. Die Busse sind bequem, sauber und preiswert. Allerdings dauern Reisen mit diesen auch etwas länger.

Nachtbusse

Wenn du besonders lange Strecken zurücklegen und deine Tage nutzen möchtest kannst du auch die Fahrt mit einem Nachtbus wählen. Hier verpasst du nichts vom Tag und kommst morgens ausgeruht an deinem Reiseziel an. Die Preise sind mit den regulären Fernbussen vergleichbar, aber du kannst dir für zusätzliche Gebühren auch besonders bequeme Schlafsitze buchen.

Jetzt wo du deine Reiseoptionen kennst stellt sich die Frage, wie du am günstigsten und besten umher kommst. Hier zeigt sich die Stärke des Japan Rail Pass. Denn während der Laufzeit des gewählten Tickets kannst du alle Bahntypen der staatlichen Bahnunternehmen JR nutzen.

Hochgeschwindigkeitszug Shinkansen in Japan

Du bekommst eine Menge geboten!

Du kannst so viel mit dem Shinkansen fahren wie du möchtest. Das heißt du brauchst für die Strecke Tokyo – Kyoto 2 Stunden statt 12! Dies ist der wichtigste Punkt, durch den sich der Japan Rail Pass lohnt. Das Ticket beinhaltet nicht die zwei schnellsten Shinkansen-Typen Nozomi und Mizuho, aber alle weiteren sind ohne Einschränkungen nutzbar. Du kannst außerdem ohne Mehrkosten einen festen Sitzplatz buchen, auch wenn das nicht unbedingt notwendig ist.

Oft wird vergessen, dass der Japan Rail Pass auch für andere Transportmittel von JR gilt. Aber das Ticket beinhaltet tatsächlich alle JR-Züge in ganz Japan. Dies beinhaltet alle Schnellzüge und Regionalbahnen, ebenso wie ein paar weitere Angebote wie die JR-Busse und die JR-Fähre nach Miyajima. Wenn du dir unsicher bist, ob der Japan Rail Pass deine Strecke abdeckt, frage einfach am Ticketschalter nach. Hier erhältst du zusätzlichen Mehrwert, nachdem du ein bis zwei Langstrecken gefahren bist.

Aber vergiss nicht: jeder Japan Rail Pass kann nur von der Person verwendet werden, für die er ausgestellt wurde. Um einen Zug zu besteigen musst du am Zugang zu den Bahnsteigen dein Ticket am bemannten Schalter vorzeigen. Der Bahnangestellte wird deinen Japan Rais Pass prüfen und meist kurz deinen Reisepass sehen wollen. Es ist also ziemlich einfach, keine Sorge.

Dies sind die aktuellen Kosten (2018) für den Japan Rail Pass:

Dauer:
Grün
Regulär
7 Tage
38.880 Yen
29.110 Yen
14 Tage
62.950 Yen
46.390 Yen
21 Tage
81.870 Yen
59.350 Yen

Zum Vergleich: eine Reise von Tokyo nach Kyoto kostet etwa 13.000 Yen pro Strecke.

Wo gibt es den Japan Rail Pass?

Vor der Abreise

Am günstigsten wird der Japan Rail Pass wenn du ihn vor der Abreise online kaufst. Du erhältst dann einen Coupon den du mit nach Japan nimmst und dort für das Ticket eintauscht. Meist geht dies direkt am Flughafen oder an größeren Bahnstationen. Aber schau lieber vor der Abreise genau nach, damit du nicht lange suchen musst wenn du nach einem anstrengenden Flug ankommst.

In Japan

Aktuell ist es für einen begrenzten Zeitraum möglich, den Japan Rail Pass auch in Japan zu kaufen. Dies gilt bis Ende März 2019 und wird eventuell verlängert. Allerdings bekommst du dein Ticket nur an den Flughäfen Narita, Haneda und Kansai, sowie ein paar großen Bahnstationen und zahlst auch einen erhöhten Preis. Daher raten wir davon ab, es sei denn du entscheidest dich ganz spontan zu einem Kauf.

Wann lohnt sich der Japan Rail Pass nicht?

Es gibt ein paar Fälle, in denen der Japan Rail Pass vielleicht nicht das Richtige für dich ist:

Zunächst einmal kannst du den Pass nur erwerben, wenn du als Tourist einreist. Wenn du also einen längeren Aufenthalt mit einem Visum planst, kannst du den Japan Rail Pass nicht nutzen.

Wenn du nur in Tokyo oder einer anderen Großstadt bleibst und vor allem innerhalb der Stadt Bahn fährst würden wir den Japan Rail Pass nicht empfehlen. Dieser lohnt sich erst, wenn du ein paar längere Bahnreisen unternimmst.

Wenn du nur in einer Region bleibst lohnt es sich wahrscheinlich, einen regionalen Japan Rail Pass zu wählen. Dieser bietet die gleichen Annehmlichkeiten wie die nationale Variante, ist aber auf eine Region beschränkt. Dafür sparst du dann aber auch ein wenig Geld.

Alles in allem finden wir, dass sich der Japan Rail Pass in den meisten Fällen lohnt. Es ist eine der günstigsten und effizientesten Arten in Japan zu reisen – und du kannst mit dem Shinkansen fahren! Trotzdem solltest du deine Reise im Vorwege planen und durchrechnen, damit du das meiste aus dem Ticket herausholen kannst. Gute Reise!