Alleine in ein völlig neues Land zu ziehen, um eine neue Sprache zu lernen, kann einschüchternd sein. Manche Leute ziehen es vielleicht vor, mit einem Freund oder einer Freundin in Japan zu lernen. Oder sie sind in einer Beziehung, in der beide zusammen in Japan lernen möchten.

Was immer der Grund ist, es ist durchaus möglich, sich gemeinsam mit einem Freund oder Partner für einen Lernaufenthalt in Japan zu bewerben – aber es gibt einige Dinge, die ihr beachten müsst.

Anmerkung: Für einen besseren Lesefluss wird in diesem Text das generische Maskulinum verwendet, es sind jedoch alle Geschlechter gemeint.

Bewerbungsformular ausfüllen

Bewerbung zum Lernen in Japan mit einem Freund

Es ist möglich, sich mit einem Freund oder Partner an einer Sprachschule in Japan zu bewerben. Unser Go! Go! Nihon Team hilft dir dabei gerne weiter.

Hier erfährst du mehr darüber, wie du die beste Japanisch-Sprachschule für dich auswählst. Es ist auch wichtig zu entscheiden, in welchem ​​​​Semester du starten möchtest, wirf also am besten auch einen Blick auf unseren Artikel über die Kurstermine japanischer Sprachschulen.

Allerdings muss jede Person ihren eigenen Antrag ausfüllen, da die erforderlichen Unterlagen für jeden Antragsteller unterschiedlich sein können. Beachte außerdem, dass die Wahl deiner Schule von deinen Zielen sowie den vorhandenen Japanischkenntnissen abhängt. Die Schule, die dein Freund oder Partner wählt, entspricht möglicherweise nicht deinen Bedürfnissen und umgekehrt.

Es kann auch sein, dass ihr aufgrund der Klassengröße unterschiedliche Stundenpläne haben werdet, selbst wenn ihr dieselbe Schule besucht. Wenn ihr unterschiedliche Sprachniveaus habt, ist es sogar sehr wahrscheinlich, dass ihr in verschiedenen Klassen sein werdet.

Lies mehr über japanische Sprachschulen in unserem FAQ-Artikel zu Sprachschulen.

Erfahre mehr über japanische Studentenvisa in unserem Artikel über die am häufigsten gestellten Fragen zu Studentenvisaanträgen.

Auf die gleiche Schule wechseln, wie der Freund oder Partner?

Die Sprachschule nach Erhalt des Studentenvisums und/oder Schulbeginn zu wechseln, ist eine Herausforderung. Zunächst müssen beide Schulen dem Transfer zustimmen, und einige Schulen haben eine No-Transfer-Regel. Wenn ihr euch entscheidet zwischendurch zu wechseln, könntet ihr Geld verlieren, das bereits an die erste Schule gezahlt wurde, und müsst darüber hinaus mehr Geld für die Bewerbung an der neuen Schule zahlen.

Wird die Versetzung abgelehnt, müsst ihr Japan verlassen und einen neuen Antrag für das nächste verfügbare Semester stellen.

Du kannst hier mehr über den Wechsel der Sprachschule in Japan lesen.

Sponsoring anderer Visa

Inhaber eines Studentenvisums für Japan können theoretisch andere Visa sponsern, zum Beispiel ein Angehörigenvisum für einen Ehepartner oder ein Kind. Allerdings unterstützen Sprachschulen im Allgemeinen keine Anträge auf ein Angehörigenvisum (Berufsschulen und Universitäten jedoch schon).

Leben in einem Share House

Bewerbung für eine Unterkunft mit dem Freund oder Partner

Normalerweise gibt es für Schüler in Japan drei wesentliche Optionen für eine Unterkunft: Private Wohnung, Wohngemeinschaft oder Wohnheim. Weitere Informationen zu diesen Optionen und ihren Vor- und Nachteilen findest du in unserem Artikel hier.

Wenn du und dein Partner zusammen wohnen möchtet, ist die Anmietung einer privaten Wohnung die einzige umsetzbare Option. Es wird die teuerste Wahl sein, aber ihr werdet gemeinsam leben und eure Privatsphäre genießen können.

Wohngemeinschaften und Wohnheime sind die beste Option für Freunde, die zusammenleben möchten. Seid darauf eingestellt, dass ihr möglicherweise nicht dasselbe Zimmer teilen könnt, selbst wenn du und dein Freund in derselben Wohngemeinschaft aufgenommen werdet. Ähnlich ist es bei Wohnheimen, du wirst nicht unbedingt im selben Gebäude oder Mehrbettzimmer wie dein Freund untergebracht werden.

Study Trip Youth Japan Gruppe

Die Vorteile am Lernen in Japan mit – oder ohne – einem Freund

Es ist durchaus möglich, mit einem Freund oder Partner in Japan zu lernen – wenn ihr die Möglichkeit in Kauf nehmen könnt, in verschiedenen Klassen oder Schulen zu sein.

Eine Alternative, wenn du mit einem Freund oder Partner in Japan lernen möchtest, sind unsere Study Trip Kurse. Das sind kurze Reisen, die Sprachunterricht mit spaßigen Aktivitäten außerhalb der Schule kombinieren. Du kannst dich gemeinsam mit jemand anderem bewerben und alles gemeinsam erleben.

Wenn du dir Sorgen darüber machst, diese neue Reise alleine zu beginnen: Vergiss nicht, dass viele andere Menschen denselben Weg einschlagen werden. Ein Auslandsaufenthalt hat so viele Vorteile, einschließlich der Möglichkeit, Freunde aus der ganzen Welt zu finden.

Lies unseren Artikel und entdecke alle Vorteile am Leben und Lernen in Japan.

Kontaktiere unser Go! Go! Nihon Team bei jeglichen Fragen, oder wenn du mit deiner Bewerbung anfangen möchtest.